Aula-Sanierung vor dem Abschluss

Die Decke der Seesener Aula mit den neuen Lüftungskanälen.

Nicht nur die Beleuchtung und die Lüftungssysteme sind erneuert worden

Geschäftiges Treiben der verschieden Handwerker herrscht derzeit in der Aula im Schulzentrum Seesen. Die „energetische Sanierung“ durch den Landkreis Goslar im Rahmen des „kommunalen Investitionsprogrammes“ steht kurz vor dem Abschluss. Mittelpunkt der aufwendigen Maßnahme war der umfangreiche Einbau einer gänzlich neuen Lüftung mit wesentlichen größerem Strömungsumfang, die die Anlage aus den Anfängen des Schulzentrums ersetzt. Damit wird die Aufenthaltsqualität in „Seesens Stadthalle“ wesentlich verbessert. Im Zuge dieser Baumaßnahme wurde auch die gesamte Hallendecke mit ihrer Beleuchtung erneuert, in der Hunderte Meter an Stromkabeln und große Teile der Lüftungskanäle neu untergebracht wurden.
Im Außenbereich tut sich Einiges. So wird an der Fensterfront eine Außenverschattung angebracht, ebenfalls mit dem Ziel, angenehme Temperaturen in der Halle zu erreichen. Neu und behindertengerecht zeigt sich jetzt auch die Rückseite der Aula. Insgesamt also in allernächster Zeit gute Voraussetzungen für die Nutzer der Aula!
Zufriedenheit auch beim Kulturforum Seesen, das die Sanierung wesentlich initiiert hat.