Aus dem Seesener Polizeibericht

Am Mittwoch, 18.20 Uhr, parkte eine 58-jährige Seesenerin ihren Pkw in der ersten Etage des Parkhauses an der Bahnhofstraße. Als sie eine Stunde später zurückkehrte, musste sie feststellen, dass die hintere linke Fahrzeugtür und der Rad­kas­ten zerschrammt und zerkratzt waren. Offensichtlich war ein Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken gegen den Pkw gestoßen und hatte sich danach aus dem Staub gemacht. Vermutlich handelt es sich um einen blauen Pkw. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.
Bereits am Dienstagmittag befuhr eine 61-jährige Münchehöferin die obere Jacobsonstraße in Seesen und wollte anschließend über die Bis­marckstraße in die mittlere Jacobsonstraße einfahren. Dabei achtete sie nicht auf den vorfahrtberechtigten Pkw mit Anhänger eines 56-jährigen Seeseners, der in Richtung Herrhausen unterwegs war. Die Frau stieß mit ihrem Fahrzeug gegen den Anhänger, der wiederum gegen den Pkw eines 70-jährigen Seeseners geschleudert wurde. Schaden: 6500 Euro.