Auto erfasst Kleinkraftrad: 33-Jähriger Seesener schwer verletzt

Ein Pkw kollidierte direkt im Kreunzungsbereich an der Hammershäuser Mühle mit einem Kleinkraftrad. Der Kleinkraftradfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Hoher Sachschaden und ein schwerverletzter Kleinkraftfahrer ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls an der Hammershäuser Mühle.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 61 an der Hammershäuser Mühle ist am Mittwochmittag der 33-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zur Folge befuhr der Mann auf seinem Kleinkraftrad die Kreisstraße 61 von Ildehausen kommend in Richtung Seesen. Aus Seesen näherte sich zu dieser Zeit eine 68-jährige Frau in ihrem Ford Fiesta. An der Kreuzung Hammershäuser Mühle wollte sie nach links in Richtung Kirchberg abbiegen und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Kleinkraftfahrer. Direkt im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beim Aufprall zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu. Die an der Unfallstelle eingesetzten Rettungskräfte übernahmen die medizinische Erstversorgung. Der verletzte Kleinkraftfahrer wurde zur Weiterbehandlung in die Asklepios Kliniken Seesen verbracht. Die Fahrerin des Pkws blieb unverletzt.