Auto steht in Flammen

Zu einem Pkw-Brand musste die Feuerwehr am Sonnabend ausrücken.

Sonnabend um 22.20 Uhr – Seesener Feuerwehr löscht Ford Galaxy auf dem Dannhäuser Berg

Im Olympiastadion von Berlin stemmten die Fußballprofis des VfL Wolfsburg die Trophäe in den Nachthimmel und feierten den ersten Sieg ihrer Vereinsgeschichte im DFB-Pokal und Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke ließ zeitlich gemeinsam mit Ehefrau Astrid anlässlich seiner Silberhochzeit auf Traupes Tenne in Harriehausen die sprichwörtlichen Korken knallen, als um 22.20 Uhr die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Seesen zum Einsatz gerufen wurden. Auf dem Dannhäuser Berg auf dem dortigen Parkplatz stand ein Ford Galaxy lichterloh in Flammen. Noch bevor die Feuerwehrkräfte den Einsatzort erreicht hatten, konnten die Insassen, zwei junge Männer aus Bad Gandersheim, das brennende Fahrzeug verlassen und sich in Sicherheit bringen.
Dann rückten auch schon die Einsatzkräfte der Seesener Wehr an und erstickten die aus dem Motorraum des Fahrzeuges schlagenden Flammen mit einem zielgerichtetem Schaumlöschangriff im Keim. Verletzte gab es gottlob nicht. Warum der Ford urplötzlich in Flammen stand, ist nicht klar, die Polizei sprach auf Nachfrage unserer Zeitung von einem technischem Defekt.
Nach rund einer Stunde war der Einsatz der Wehr dann auch wieder beendet und die Feuerwehrkräfte konnten sich nach einem kurzem Schreck-Szenario wieder in das wohlverdiente Wochenende begeben.