Aygül Özkan blickt positiv in die Zukunft

Sozialministerin Aygül Özkan besuchte am Donnerstag das Evangelische Altenzentrum St. Vitus, um mit der Leitung und dem Personal ins Gespräch zu kommen und über aktuelle Probleme bei der Pflege zu sprechen. Ein wichtiger Aspekt, auf den Özkan dabei einging, war unter anderem die Ausbildung neuer Fach- und Pflegekräfte. Auf die anfangs von Propst Thomas Gleicher angeführten Probleme im Bereich der Altenpflege fand die Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration Antworten und blickte positiv in die Zukunft. Für das anschließende direkte Gespräch mit den Anwesenden blieb allerdings wenig Zeit. Schade, aber vielleicht kommt Aygül Özkan der Einladung zum Sommerfest nach – wenn es ihr Terminkalender zulässt…