B243 Richtung Osterode gesperrt

In Richtung Osterode ist die B243 ab dem Bereich Schlackenmühle seit gestern gesperrt.

Autofahrer müssen für zirka drei Wochen Umwege in Kauf nehmen

Auf der Bundesstraße 243 zwischen Osterode und Rhüden ist seit gestern mit Behinderungen zu rechnen.

Grund sind Bauarbeiten an der Fahrbahndecke auf einer Gesamtlänge von zirka drei Kilometern (der „Beobachter“ berichtete bereits). Im vierstreifigen Bereich zwischen Seesen und Osterode, in dem sich die ersten drei Bauabschnitte befinden, ist die Richtungsfahrbahn Osterode betroffen. Für die Arbeiten wird die Richtungsfahrbahn Osterode der B 243 zwischen Schlackenmühle und der Einmündung der B 242 in Richtung Bad Grund ab heute für zirka drei Wochen gesperrt.