Baby des Jahres: Gewinne übergeben

Einen Hotelgutschein überreichte Redaktionsleiter Ulrich Kiehne an die Siegerfamilie Gottsmann.

Großer Trubel bei Preisverleihung / Hotel-Gutschein für Nele Gottsmann und ihre Eltern

Der Wettbewerb um das Baby des Jahres 2016 ist beendet. Die zehn Gewinner der Aktion „Baby des Jahres 2016“ waren zur Preisübergabe in die Geschäftsstelle gekommen. Hier empfingen sie Redaktionsleiter Ulrich Kiehne und Volontärin Sylvia Gebauer, die sich um den Wettbewerb gekümmert hatte.
Der Sieg ging an Nele Gottsmann. Für sie und ihre Eltern gab es einen Reisegutschein für ein Wochenende im Maritim-Hotel in Magdeburg. Den 2. Platz belegte Sunny Wille. Für sie und ihre Familie gab es einen Einkaufsgutschein vom E-Center Berghöfer in Seesen. Finn Pfefferle kann demnächst mit seinen Eltern einen Ausflug in das Rastiland unternehmen.
Für Phil Böstge (4. Platz) und Kenan Liam Omeirat (5. Platz) gab es einen Gutschein für das Spielwarenfachgeschäft Unger beziehungsweise eine sogenannte „Labermöwe“.
Liam Michael Born, Jonas Metze, Finn Luca Flügge, Sam und Quinn Ude und Milan Lachnitt können mit ihren Eltern demnächst die „sehusa wasserwelt“ in Seesen besuchen.
Der „Beobachter“ gratuliert noch einmal allen Gewinnern. Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Leser wieder zahlreich an dem Wettbewerb. Aus 26 Vorschlägen galt es, den Favoriten auszuwählen. Mehr als 1.000 Stimmen gingen insgesamt ein. Eines ist sicher, auch im kommenden Jahr wird es wieder den Wettbewerb „Baby des Jahres“ geben. Mitmachen können dann alle, deren Kinder in diesem Jahr bereits das Licht der Welt erblickt haben oder noch geboren werden. Erste Anfragen gibt es bereits, wann es wieder los geht. Es zeigt, wie beliebt die Aktion bei den „Beobachter“-Lesern ist.