Badbereich der „sehusa wasserwelt“ ab Montag geschlossen

Sämtliche Ducharmaturen werden modernisiert / Unterwasserscheinwerfer im Sole-Innenbecken / Öffnungszeiten an den Feiertagen

Von Montag, 10. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 25. Dezember, wird der Badbereich der „sehusa wasserwelt“ für die jährlichen Wartungs- und Reparaturarbeiten geschlossen. Wie im vergangenen Jahr, läuft der Saunabetrieb während der Badschließung aber weiter. Das Restaurant „Insel“ wird ebenfalls vom 10. bis einschließlich 25. Dezember geschlossen.
Neben den Routinearbeiten, wie der Entleerung und Grundreinigung der Schwimmbecken sowie kleineren Ausbesserungsarbeiten, stehen in diesem Jahr vor allem zwei Maßnahmen im Fokus, die von den Badegästen nicht unbemerkt bleiben dürften.
„In den Duschbereichen des Schwimmbades werden sämtliche Duscharmaturen auf den modernsten Stand gebracht“, sagt Prokurist Rainer Lamprecht. Die Zeiten unregelmäßiger Wasserlaufzeiten seien dann vorbei, da dieses Armaturen mittels einer intelligenten Steuerung immer exakt die gleiche Wasserfreigabezeit erhielten. Der Gast müsse künftig zum Starten der Dusche nur noch einen Taster mit dem Finger berühren. „Im Hintergrund der intelligenten Steuerung befindet sich außerdem ein Wassermanagementsystem, von welchem wir uns als Nebeneffekt der Komfortsteigerung natürlich auch Einsparungen im Wasserverbrauch erhoffen“, so Lamprecht weiter.
Als zweite größere Maßnahme ist der Einbau von Unterwasserscheinwerfern im Sole-Thermal-Innenbecken vorgesehen. Nachdem im letzten Jahr bereits das Nichtschwimmerbecken mit Unterwasserbeleuchtung versehen wurde, soll nun auch im Sole-Innenbecken mittels moderner LED-Technik mit kontinuierlichem Farbwechsel für ein ganz neues stimmungsvolles Badevergnügen gesorgt werden.
An den Feiertagen im Dezember gelten in der sehusa wasserwelt folgende Öffnungszeiten: 24. und 25. Dezember geschlossen; 26. Dezember 8 bis 20 Uhr Bad und Therme und 9 bis 20 Uhr Gemischtsauna; 31. Dezember und 1. Januar geschlossen.