Basar im Kindergarten am Spottberg

Der Spielzeug-Basar am Spottberg – hier ein Archivbild vom Herbst 2011 – ist ein Dorado für Schnäppchenjäger. Am 1. Dezember folgt der nächste Basar.

Am 1. Dezember gibt es ausrangiertes Spielzeug zu Schnäppchenpreisen

Die Vorbereitungen für den 10. Spielzeugbasar im Kiga am Spottberg laufen auf Hochtouren, am Sonnabend, 1. Dezember, um 14 Uhr öffnet der Kindergarten wieder einmal seine Türen. Angeboten werden neben Spielzeugen wie LEGO, Playmobil, Barbie, Puzzle und Gesellschaftsspielen, Büchern, Hörspielen auch Kinderwagen, Fahrräder, Kinderautositze, Bobby-Cars, Dreiräder und vieles mehr.
Kurz vor Weihnachten wird für jeden noch etwas dabei sein. Und so hofft der Ausrichter des Basars, der Eltern- und Förderverein des Kiga am Spottberg, auf eine große Resonanz.
Die Annahme der Waren erfolgt am Freitag, 30. November, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr im Kindergarten am Spottberg in Seesen. Die Abrechnung erfolgt am Sonnabend, 1. Dezember, in der Zeit von 16.30 bis 17 Uhr.
Weitere Informationen und die Nummernvergabe für die Anbieter der Waren gibt es wie immer bei Familie Geisler unter der Telefonnummer (05381) 9176700 (täglich von 17.30 bis 20 Uhr) oder im Internet unter www.spottberg.com.
Die große Auswahl der Angebote kann bereits am Freitag, 30. November, ab 19.30 Uhr im Internet angeschaut werden. Der Eltern- und Förderverein konnte mithilfe der Einnahmen aus den vergangenen Spielzeugbasaren bereits viele Projekte für die Kinder verwirklichen. Und auch dieses Jahr sind wieder Neuanschaffungen geplant.