Beeindruckendes Konzert

Das Wechseln der Positionen des Chores im Raum sowie unterstützende Kerzen bei einigen Stücken haben immer wieder zu ganz verschiedenen Klangfarben geführt.

Jugend- und Gospelchor an St. Andreas begeistert am Freitagabend

Am Freitag fand in der sehr gut besuchten St. Andreaskirche ein weihnachtliches Konzert mit dem Jugend- und Gospelchor an St. Andreas statt.

Schon beim Betreten der Kirche, die mit vielen Kerzen in ein wunderbares warmes Licht getaucht war, wurde man als Konzertbesucher in eine schöne Atmosphäre versetzt.
Der Chor sang Stücke aus dem Repertoire und weihnachtliche Weisen. Die Zuhörer haben einen Chor erlebt, der sich durch Ausgewogenheit im Klang und eine sehr deutliche Präsenz in der Darstellung der Stücke zeigte. Das Wechseln der Positionen des Chores im Raum sowie unterstützende Kerzen bei einigen Stücken haben immer wieder zu ganz verschiedenen Klangfarben geführt. Besonders deutlich wurde das beim Irischen Segenslied „evening rise“.
Bemerkenswert waren auch die improvisierten Teile die korrespondierend zwischen Andreas Pasemann am Klavier und dem Chor komplett aus dem Stehgreif entstanden und in der Unmittelbarkeit die Zuhörer stark berührte. Der Jugend- und Gospelchor ist gut aufgestellt und man darf sich auf weitere Konzerte freuen. Standing Ovations, zwei Zugaben und dankbare Worte seitens des Chores an Andreas Pasemann beendeten ein eindrückliches Konzert.