Belcanto in St. Andreas: 8. Italienisches Konzert

Klassische Musik und neapolitanische Volksweisen / Gioconda Vessichelli gestaltet Programm

Seesen (bo). Das überaus positive Echo der letztjährigen Konzerte noch in bester Erinnerung, kommen jetzt die Vorbereitungen des Partnerschaftsvereins Seesen-Montecorvino Rovella auf Touren, um das nächste Italienische Arienkonzert, bereits das achte in Seesen, vorzubereiten.
Der 15. Oktober steht ab 19 Uhr in der St.-Andreas-Kirche ganz im Zeichen der klassischen Musik von Puccini, Verdi, Donizetti bis Mozart und Offenbach sowie Di Capua und De Curtis. Belcanto wird Herz und Seele erwärmen.
Einmal mehr ist die charmante Gioconda Vessichelli mit der Programmgestaltung und der künstlerischen Durchführung des Konzertabends betraut worden.
Den bereits ausgehängten Plakaten ist zu entnehmen, dass Maestro Massimiliano Fanchina an einem, wie kann es in Seesen anders sein, Steinwayflügel die italienischen Gesangskünstler begleiten wird. Gioconda Vessichelli wird wieder mit ihrer bezaubernden Sopranstimme das Gotteshaus erklingen lassen.
Mit Elisabetta Basirico (Mezzosopran), Sergio Panaija (Tenor) und Maurizio Zanchetti (Bariton) werden in Seesen neue Gesichter und Stimmen zu sehen und zu hören sein.
Das Repertoire der Künstler wird italienische Klassik, Oper und neapolitanische Volksweisen umfassen; so wird über Musik einiges von der Kultur unseres südlichen Sprachnachbarn vermittelt.
Und nach dem Konzert? Nun, der Partnerschaftsverein Seesen-Montecorvino Rovella freut sich darauf, viele Gäste beim bereits Tradition gewordenen „Künstlertreff“ im Kirchenzentrum der evangelischen Kirchengemeinden begrüßen zu können.
Im Beisein der gestaltenden Künstler dieses Abends würde dann bei Wein und Prosecco, anregenden Gesprächen und weiteren italienischen Gaumenfreuden diese Veranstaltung einen kurzweiligen Ausklang finden.
Durch Unterstützung von Sponsoren, denen an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt sein soll, ist es dem Partnerschaftsverein gelungen, die Preise für diese Veranstaltung wie in den vergangenen Jahren stabil zu halten.
Konzertkarten werden in verschiedenen Kategorien zum Preis von 10, 20 und 25 Euro angeboten. – Der Preis für die Karten des anschließenden Künstlertreffs beträgt zehn Euro, für die der Gast einen leckeren italienischen Imbiss gereicht bekommt.
Den Kartenvorverkauf haben dankenswerter Weise wieder die Seesener Buchhandlungen Isabella Beier, Lippold und Wilhelm übernommen. Des Weiteren können die Karten auch über die Firma Melone von Montag bis Donnerstag jeweils in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch bestellt werden. Sollte ein Kunstliebhaber lieber die elektronischen Medien bevorzugen, können die Karten natürlich auch via E-Mail unter konzert-2011@web.de geordert werden.