„Beobachter“ sucht wieder „Baby des Jahres“

Gemeinsam mit Eltern und Geschwistern kamen die zehn Gewinner der „Beobachter“-Aktion „Baby des Jahres 2015“ zur Preisverleihung. Der Sieg ging an Milan Wille. Für die Familie gab es einen Reisegutschein für ein Wochenende im Maritim-Hotel in Magdeburg.

Beliebter Wettbewerb geht in die nächste Runde / Bewerbungen werden entgegengenommen

Für die Eltern ist ihr Kind das schönste und süßeste Baby.

Doch wie sehen das die Leser des Seesener „Beobachter“? Bei der Aktion „Baby des Jahres 2016“ werden die neuen Erdenbürger wieder im Mittelpunkt stehen.
Die Freude ist groß. Alle Leserinnen und Leser des „Beobachter“ aus unserem Verbreitungsgebiet, die im vergangenen Jahr familiären Zuwachs bekommen haben, werden hiermit zur Teilnahme aufgerufen.
Mitmachen ist auch in diesem Jahr wieder ganz einfach: Alle stolzen Mamas und Papas müssen lediglich ein von der Qualität her geeignetes Foto einreichen, auf dem der Sprössling allein, also ohne andere Personen, zu sehen ist.
Das Foto muss versehen sein (optimal wäre auf der Rückseite) mit dem Namen des Babys, dem Geburtsdatum und natürlich der Anschrift der Eltern. Einsendeschluss ist Montag, 3. Juli. Zu senden ist das Ganze an den Seesener „Beobachter“, Lautenthaler Straße 3, 38723 Seesen. Natürlich können Sie das Foto und die Informationen zum Baby auch per E-Mail an den „Beobachter“ schicken, und zwar an die Mail-Adresse: webmaster@ seesener-beobachter.de.
Sämtliche eingereichte und verwertbare Bilder werden unter Angabe des Namens und des Geburtsdatums veröffentlicht; außerdem werden aus allen Einsendungen insgesamt zehn Sprösslinge herausgesucht, die ein weiteres Mal veröffentlicht und dann auch prämiert werden. Auch diesmal sind natürlich wieder die „Beobachter“-Leser und Leserinnen aufgerufen, ihr „Baby des Jahres “ zu wählen. Für die Gewinner gibt es tolle Preise.