Besonderes Erlebnis bei Schneetreiben

Ein Teil der Heimatgruppe des HZV Seesen wanderte zur Neckelnberghütte. (Foto: Hartmann)

Mitglieder des Harzklub-Zweigverein Seesen wandern zum gemeinsamen Grünkohlessen

Kürzlich war ein Teil der Heimatgruppe des Harzklub-Zweigverein Seesen wieder einmal wandern. Da beide Gruppen sich zur Zeit – mit zusätzlichen Übungsstunden, auf den „Faslabend“ am 2. März vorbereiten, stand eine andere Aktivität zur Erholung und Geselligkeitspflege auf dem Programm.
Einige Teilnehmer des diesjährigen Grünkohlessens trafen sich zu einer Wanderung am Steinway-Park. Diese führte über den Forellenstieg bis zur Neckelnberghütte und war ein besonderes Erlebnis bei leichtem Schneetreiben. Die Wandererhütte war bereits gut besucht, denn einige der „Harzwichtel“ hatten sich ebenfalls hier eingefunden.
Die Hüttenwarte hatten das Essen vorbereitet, welches allen nach der Wanderung besonders gut schmeckte. In diesem Jahr war erstmals Gerhard Oppermann der Koch – er wurde mit einem Präsent bedacht. Anschließend blieb man noch in gemütlicher Runde zusammen.