Blumenschmuckwettbewerb: Preisübergabe

Die Preisträger des diesjährigen Blumenschmuckwettbewerbes. Ganz links: Wolfram Adam, 1. Vorsitzender der Seesener Bürgergemeinschaft, daneben Thomas Schmidt, Leiter des Blumenschmuckwettbewerbes.
 
Johannes Wolff (Bürgergemeinschaft / links), übergab an Karl-Heinz Fischer, Petra Rothfuchs und Christa Wolff Gutscheine. Die drei waren als Gewinner unter allen Beobachter-Lesern gezogen worden.

Seesener Bürgergemeinschaft prämiert schönste Objekte / Familie Haupt gewinnt „Beobachter“-Sonderpreis

Viel Arbeit liegt hinter der Seesener Bürgergemeinschaft, die bereits seit nunmehr 46 Jahren den Blumenschmuckwettbewerb durchgeführt hat. Am späten Mittwochnachmittag fand im Bürgerhaus die offizielle Preisverleihung statt.

Bei Kaffee und Kuchen wurden die Sieger bekannt gegeben. Dazu waren nicht alle, aber immerhin viele der Preisträger gekommen; zudem konnte Wolfram Adam Seesens Bürgermeister Erik Homann und die Vorsitzende des SPD-Orstvereins Michaela Meyer als offizielle Gäste begrüßen. Erik Homann war es dann auch, der der Bürgergemeinschaft und allen voran den Organisatoren des Blumenschhmuckwettbewerbes seinen Dank aussprach für die Arbeit, die die Verantwortlichen auch in diesem Jahr wieder auf sich genommen haben.
Dass sich die Juroren dabei sogar teils in Gefahr gebracht hätten, weil sie mit Kamera ausgerüstet die Grundstücke fotografiert haben und dabei durchaus als potenzielle Einbrecher verdächtigt wurden, sei ein weiterer Aspekt, der besondere Beachtung befindet. So viel ehrenamtlicher Einsatz sei nicht selbstverständlich.
Homann dankte aber nicht nur der Seesener Bürgergemeinschaft, sondern auch allen Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Gärten, Vorgärten, Balkone oder Blumenkästen in Schuss halten, hegen und pflegen. Diese Grundstückspflege werte das Bild der Stadt Seesen deutlich auf. „Bleiben Sie ihren Vorgärten treu“, sagte Homann zum Abschluss mit einem Schmunzeln.
Dann folgte die Preisverleihung, wobei der Leiter des Blumenschmuckwettbewerbes, Thomas Schmidt, an jeden der Preisträger ein gerahmtes Bild überreichte. und zwar in insgesamt elf verschiedenen Kategorien.
Einen weiteren Sonderpreis übergab Beobachter-Redaktionsleiter Ulrich Kiehne an Sabine Rocke. Sie nahm stellvertretend für ihre Eltern, Jutta und Walter Haupt (Westblickstraße 8) Karten für ein Gastspiel beim Seesener Kulturforum in Empfang. Und auch an die „Beobachter“-Leser, die sich an der Abstimmung beteiligt haben, wurden Gutscheine vergeben. Diese übergab Johannes Wolff. Der Zufall wollte es, dass neben Karl-Heinz Fischer und Petra Rothfuchs auch Christa Wolff, Ehegattin von Johannes Wolff, von Fortuna ermittelt wurde.

Die Sieger des diesjährigen Wettbewerbes

Vorgärten Einzelhäuser:
Familie Beuse, Otto-Thielemann-Str. 3
Familie Hartung, Eschengrund 25
Familie Haupt, Westblickstraße 8
Familie Schittenhelm, Orgelspiel 14

Vorgärten Reihenhäuser:
Familie Hönig, Sudetenstr. 15

Nachbarschaftspreis Reihenhäuser für
Familie Loges, Sudetenstraße 45
Familie Weber, Sudetenstraße 47
Familie Rohkamm, Sudetenstraße 49
Familie Hoffmann, Sudetenstraße 51

Gartengestaltung:
Familie Brennecke, Uhlandstraße 10
Familie Bruhl, Thaleweg 33
Familie Martens, Thaleweg 24
Blumenkästen privat:
Familie Albrecht, Kampstraße 19
Familie Eisfelder, Querstraße 6
Familie Krause, Rustwiese 13
Familie Schulz, Triftstraße 10

Sonderpreise Blumenkästen Innenstadt:
Familie Holzkamp, Drakenpfuhl 14
Familie Stöpler, Bismarckstraße 14

Blumenkästen gewerblich:
Asklepios Kliniken, Karl-Herold-Str. 1
Hotel Seesener Hof, Petersilienstr. 7
Hotel Wilhelmsbad, Frankfurter Str. 10

Sonderpreis Innenhof gewerblich:
Café Steinway, Hinter der Kirche 9

Balkone allgemein:
Fam. Claudius/Dürkop, Am Probstbusch 1a
Familie Lehmann, Steinbühlstraße 78
Familie Siebers, Gänsepforte 37

Balkone Mehrfamilienhäuser:
Familie Aulich/Schalitz, Talstraße 77
Familie Selig, Talstraße 17
Familie Vollmann, Steinbühlstraße 14
Familie Widera, Steinbühlstr. 14

Nachbarschaftspreis
Familie Helbig, Am Steinacker 19 (Balkon)
Mattheis/Schinn, Am Steinacker 19 (Garten)