Bockenems Grundschüler sagen „Danke schön“!

Kinder der Musik-AG der Grundschule Bockenem bedanken sich mit einem Lied bei allen Spendern. (Foto: Eileen Wunderlich)
 
Anja Achilles-Siever (rechts) konnte im Verlauf des Abends Schecks aus den Händen von Detlef Kentler (Bürgerstiftung, links) und Anke Möller-Zerrenthin (Gewerbeverein „Bockenem – mein Ziel“) entgegen nehmen. (Foto: Eileen Wunderlich)

Benefizkonzert „Bockenem hilft!“ in St. Pankratius: Spendenerlös von insgesamt 3611,02 Euro erzielt

„Bockenem hilft!“ Unter diesem Motto ging am Sonntag in der St.-Pankratius-Kirche zu Bockenem ein gut besuchtes Benefizkonzert über die Bühne. Regionale Musiker spannten dabei einen musikalischen Bogen von Gospel über Klassik bis hin zu moderner Popmusik.

Von Eileen Wunderlich

Bockenem. Claus-Ulrich Heinke führte die Besucher durch das bunte Programm. Für einen gelungenen Auftakt sorgten die Akteure des Projektchores "Gospel Spirit – Join Hands" mit dem Traditional „Shosholosa“. Anschließend begrüßte Bürgermeister Martin Bartölke als Schirmherr der Veranstaltung die Zuschauer und alle Beteiligten. Er würdigte insbesondere die Arbeit von Organisator Lothar Stark. „Er hat großen ehrenamtlichen Einsatz gezeigt und diese Spendenaktion in die Wege geleitet“, so Bartölke.
Im Anschluss hatten dann auch die Kinder der Musik-AG der Grundschule Bockenem die Gelegenheit, sich mit einem Lied bei allen Spendern zu bedanken. Sodann erläuterte Anja Achilles-Siever als Vertreterin des Elternvereins der Grundschule noch einmal den Förderzweck des Spendenerlöses. Dieser gelte den Kindern und sei somit eine Investition in die Zukunft, sagte sie. Der Schulhof sei bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht kindgerecht und mit hartem Asphalt ausgestattet. Hier soll das Spielen künftig mehr Spaß machen. Vorgesehen ist, den hinteren Teil des Schulhofes naturnah mit Sandkästen, Rindenmulch sowie Baumstämmen zum Klettern, Sitzen und Herumtoben auszustatten. Im zweiten Bauabschnitt sollen zwei Felder zum Fuß- und Volleyballspielen angelegt werden, so dass auch die Sportler auf ihre Kosten kommen. Anja Achilles-Siever und auch die Kinder hoffen nun, dass die Bauarbeiten möglichst schnell beginnen und dann auch abgeschlossen werden können.
Schon im Laufe des Abends konnten sich die Grundschüler über einen "warmen Regen" freuen. Der Sprecher des Vorstandes der Bürgerstiftung Bockenem-Ambergau, Detlef Kentler, überreichte einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Die Spenden der Bürgerstiftung sollen bekanntlich in der Region Früchte tragen – das dürfte in diesem Fall gelingen. Ebenfalls einen Scheck, und zwar über 500 Euro, gab es vom Gewerbeverein "Bockenem – mein Ziel". Anke Möller-Zerrenthin überreichte ihn.
Die Musiker aus der Region hatten an diesem Abend zahlreiche Besucher in die Kirche gelockt und diese ordentlich aufgeheizt. Zeitweise war die Begeisterung so groß, dass das Publikum mitklatschte und zur Musik tanzte; sogar Zugaberufe aus dem Publikum waren zu hören, als die Gruppe "Six-Pack" den Song „I will follow him" aus dem Film "Sister Act" spielte. Weitere Mitwirkende waren die Gesangssolistin Heidrun Heinke, die "Gospel Unity" aus Königsdahlum, die Junge SingAkademie Niedersachsen, die Kantorei und der Flötenchor an St. Pankratius mit Kantor Christoph Pannek sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem.
Fazit: Bei guter Musik und heißen Getränken verbrachten die Bockenemer einen schönen Abend. Und sie spendeten reichlich für den guten Zweck. Insgesamt kamen auf den Cent genau 3611,02 Euro zusammen.
Dank aller Mitwirkenden, der zahlreichen Spender und nicht zuletzt dank des Einsatzes von Lothar Stark, bei dem alle Fäden zusammenliefen, können die Kinder nun der Neugestaltung des Pausenhofes inklusive neuer Spielgeräte entgegen sehen.