Bornhäuser Heckenbrand schnell unter Kontrolle

Mit Hilfe eines C-Rohres wurde der Brand schnell gelöscht.

BeimAbflämmen von Unkraut ensteht Feuer / Brandschützer setzen C-Rohr ein

Beim Abflämmen von Unkraut geriet am Sonnabend gegen 14 Uhr eine fast zwei Meter hohe Hecke im Wohngebiet „Unterm Mastberg“ in Brand. Da die Hecke unmittelbar an ein Wohnhaus aus Holz angrenzt, war der Eigentümer doch sehr besorgt und setzte sofort einen Notruf an die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Goslar ab. Die daraufhin alarmierte Ortsfeuerwehr Bornhausen traf nach wenigen Minuten mit beiden Fahrzeugen, dem Schlauchanhänger und 18 Kräften an der Einsatzstelle ein. Die zwischenzeitlichen Löschversuche des Eigentümers hatten jedoch schon Wirkung gezeigt. So genügte der Einsatz eines C-Rohres um die auf mehrere Meter brennende Hecke endgültig abzulöschen. Die ebenfalls alarmierten Seesener Feuerwehrkräfte konnten auf der Anfahrt ihre Alarmfahrt abbrechen. So war der Einsatz nach wenigen Minuten wieder beendet.