Bornhäuser Nachwuchs ist fit wie ein Turnschuh

MTV richtet am Vortag des 3. Advents seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Sporthalle aus

Schon vor dem Heiligen Abend gab es am Vortag des 3. Advents für den Nachwuchs aus den Reihen des MTV Bornhausen eine schöne Bescherung, und zwar im Rahmen der von dem rührigen Sportverein auf die Beine gestellten Kinderweihnachtsfeier, die aus dem Bornhäuser Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist.
Nach der Begrüßung durch den MTV-Vorsitzenden Frank Langer, der in der weihnachtlich geschmückten Turnhalle neben zahlreichen Kindern natürlich auch viele Eltern und Großeltern willkommen heißen konnte, wurde den Teilnehmern ein kurzweiliges Programm offeriert, für das organisationstechnisch einmal mehr das Jugendgremium des MTV Bornhausen verantwortlich zeichnete. Monika Wehrstedt, Vorsitzende des Jugendgremiums, hatte auch die Moderation an diesem Nachmittag übernommen. Keiner Frage bedarf es wohl, dass ebenfalls für das leibliche Wohl der Gäste ausreichend gesorgt war.
Was die Aktivitäten betraf, so gehörte dazu beispielsweise ein Mix-Staffellauf mit einem Dreier-Schneeschuh sowie zwei Rollbrettern, bei dem sich der Nachwuchs begeistert ins „Zeug“ legte. Viel Spaß bot zudem wieder die schon obligatorische turbulente „Schneeballschlacht“ zwischen Eltern und Kindern, wobei die Schneebälle in diesem Fall natürlich aus Papier waren. Die Sprösslinge entschieden den Wettbewerb übrigens erneut für sich.
Donnernden Applaus ernteten danach die „Springmäuse“, die unter der Regie von Alexandra König mit ihrer weihnachtlichen Rope-Skipping-Show begeisterten und um eine Zugabe natürlich nicht herum kamen. Mit einem Quiz rund um das Weihnachtsfest, bei dem die Kids ein erstaunliches Wissen an den Tag legten, rückte allmählich der „Höhepunkt“ der Weihnachtsfeier in den Mittelpunkt.
Es war denn auch merklich ruhiger geworden, hatte doch der Weihnachtsmann es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, in der Turnhalle Bornhausen einen Zwischenstopp einzulegen und an den Nachwuchs Geschenke zu verteilen. Dies natürlich erst, nachdem die Kinder in großer Runde artig ein paar Gedichte vorgetragen hatten.
Nicht fehlen durfte im Rahmen dieser Veranstaltung schließlich die Vergabe der Urkunden für den Nachweis, dass in den abgelaufenen Übungsstunden auch fleißig trainiert worden war.
Michaela Meier konnte 25 Kindern die Urkunde für den Erwerb des „Kinderturnabzeichens“ überreichen und Janina Wille händigte 18 Kindern die Urkunde „Fit wie ein Turnschuh“ aus.