Brych wird Kandidat

Landratswahl 2013: Vorwahlen entscheiden

Thomas Brych wird aller Voraussicht nach der Kandidat der SPD für die bevorstehende Landratswahl am 2. Juni. Der 53-jährige Polizeidirektor aus Goslar setzte sich im Gesamtergebnis aller drei Vorwahlen gegen seine Mitbewerberin Urte Schwerdtner durch. Bei den Vorwahlen in Seesen, Clausthal-Zellerfeld und Goslar vereinte Brych 318 Stimmen auf seine Person, Urte Schwerdtner (49) kam auf 270, wobei er am Mittwochabend bei der Vorstellung in Goslar Vorsprung verlor, aber nicht komplett einbüßte. Nun wird erwartet, dass Schwerdtner ihre Kandidatur zurückzieht. Am morgigen Sonnabend wählt die SPD-Unterbezirkskonferenz in Goslar den Kandidaten für die Landratswahl. Weil im Vorfeld propagiert wurde, dass die Vorwahlen an der Basis als bindend für die Unterbezirkskonferenz angesehen werden. Alles andere wäre eine Überraschung.
Heute Abend entscheidet zudem die CDU, wen sie ins Rennen um das Amt des Landratskandidaten schicken wird. Wie der „Beobachter“ gestern berichtete, haben mit Almut Broihan (48) und Bernd Preuth (37) ebenfalls zwei Kandidaten den Hut in den Ring geworfen. Im Goslarer Lindenhof entscheidet die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes, wer der beiden Kandidaten letztlich das Rennen macht. Als weitere Kandidatin gilt die Erste Kreisrätin Kathrin Weiher (parteilos) – sie könnte für die Bürgerliste antreten. Seine Kandidatur zurückgezogen hat Bad Harzburgs Bürgermeister Ralf Abrahams von den Grünen.