Buddy-Aktion auf Wochenmarkt übertrifft die Erwartungen

Die Mädchen der Sehusaschule boten ihre selbst gebackenen Kekse und Kaffee an.

Bunter Verkaufsstand der Sehusaschule für die Aktion „Wunschbaum”

Auf dem Wochenmarkt konnte in der vergangenen Woche zum wiederholten Male ein bunter Verkaufsstand der Sehusaschule von den Seesener Bürgern in Augenschein genommen werden.

Die Buddys der Sehusaschule boten, gemeinsam mit ihrer Lehrkraft Stephanie Bruhne, Kaffee und selbst gebackene Kekse an sowie auch allerhand schöne Handarbeiten. Diese wurden zugunsten der Aktion „Wunschbaum“ (der „Beobachter“ berichtete) hergestellt. Viele Seesener zeigten sich beeindruckt vom Engagement der Schülerschaft und griffen beherzt zu bei den hübsch präsentierten Waren.
Zum Ende der Wochenmarktzeiten waren alle Plätzchentüten verkauft und viele selbst erstellte Dekoartikel hatten einen neuen Besitzer gefunden. Besonders stolz und erfreut zeigten sich die Schüler über die große Spendenbereitschaft der Seesener. Manch einer legten noch etwas drauf zum ursprünglichen Preis der Waren und so kam an diesem Vormittag eine Summe von 445,10 Euro für den guten Zweck zusammen
Den Rest des Artikels können Sie in der Ausgabe vom 3. Dezember im Beobachter lesen.