Bürgermeister eröffnet 5. Messe

Gepinselt...
 
...und gebohrt.

112 Aussteller erfüllen die Seesener Gewerbeausstellung im Schulzentrum mit Leben / Tolles Rahmenprogramm

Von Gerd Jung, Seesen

Am heutigen Freitag wird die 5. Seesener Gewerbeausstellung um 14 Uhr in der Aula im Schulzentrum St.-Annen-Straße von Bürgermeister Erik Homann eröffnet. An drei Tagen präsentieren die 112 Aussteller in der Aula, in den Sporthallen (mit Ausnahme Halle I) und auf den Außenarealen ihr breitgefächertes Angebot.
Bis zum späten Donnerstagabend herrschte im Schulzentrum beim Aufbau der Messestände noch hektische Betriebsamkeit: Da wurde kräftig gehämmert, gebohrt und gepinselt; die Handwerker hatten ihren großen Auftritt.
Die alle drei Jahre stattfindende Messe hat zuletzt, also 2009, über 10.000 Besucher(innen) angelockt, und diese Resonanz erhoffen sich die Messe-Organisatoren mit Wirtschaftsförderer Thorsten Scheerer an der Spitze auch für die Nummer 5. Themen wie Bauen & Wohnen, Heizung & Sanitär, Gesundheit, Kfz-Zubehör, Elektro & Solar, Sport & Freizeit, Schmuck, Kosmetik, Optik & Mode, Banken & Versicherungen sowie Werbung & Information dürften ihre Wirkung nicht verfehlen.
Das örtliche Handwerk, der Einzelhandel und viele Dienstleister erfüllen die Präsentation mit Leben. Und: Ausschließlich Seesener Betriebe stellen im Schulterschluss ihre Leistungsfähigkeit in nahezu allen gewerblichen Bereichen unter Beweis.
Neben der Präsentation des Leistungsspektrums der Seesener Wirtschaft gibt’s in der Aula ein kurzweiliges Rahmenprogramm, bei dem Jung und Alt gleichermaßen auf ihre Kosten kommen werden. Los geht’s am Sonnabend, 31. März, um 15 Uhr mit der Frisurenschau I. Ab 15.45 Uhr gehen zwei Modenschauen („My Style“ und „Reit- und Spar/Pegasus“) über die Bühne.
Um 16.15 Uhr steht der Auftritt der Bauchtanzgruppe „Banat el Amar“ auf dem Zeitplan. Die Damen des MTV Bornhausen warten mit „Bollywood-Dreams“ auf; man darf gespannt sein. Um flotten Kopfschmuck dreht es sich einmal mehr ab 16.30 Uhr, wenn zur Frisurenschau II eingeladen wird. Teilnehmer: Marion’s Friseurstudio, Friseursalon Stakelbeck und Friseursalon Koch.
Am Sonntag, 1. April – und das ist kein Scherz – steht am Nachmittag nochmals Mode im Fokus. Um 14.30 Uhr ist „CMD-Chamada“ an der Reihe, um 15 Uhr rückt die Firma Schwager ihre aktuellen Kollektionen ins rechte Licht, und um 16 Uhr informiert „Hella Moden“ über den Trend der kommenden Monate. Zwischendurch, und zwar um 15.30 Uhr, ist eine „Zumba“-Fitness-Tanzeinlage unter der Regie von Anke Brandt und Constanze König geplant.
Dass auch dem leiblichen Wohl der Messe-Gäste bestens Rechnung getragen wird, versteht sich von selbst. Draußen und drinnen stehen zahlreiche kulinarische „Verpflegungsinseln“ zur Verfügung.
Im Blick auf die Gaumenfreuden präsentiert die H. J. Heinz GmbH (Sonnen Bassermann) ihre gesamte Produktenpalette und lädt die Messe-Besucher zur Verkostung einer ihrer leckeren Suppen ein. In diesem Rahmen wird um eine Spende zu Gunsten der vom Lions Club Bad Gandersheim-Seesen getragenen Aktion „Schwimmausbildung für Kinder“ gebeten. Am Messestand der Firma „Heinz“ steht übrigens auch der neue Werkleiter Remko Muntinga Rede und Antwort.
Übrigens: Mit von der Messe-Partie ist auch die „Sehusa Wasserwelt“. Zwar ohne „Planschbecken“, aber mit Gewinn- und Geschicklichkeitsspielen sowie Info-Material, das „Appetit“ auf einen Besuch des Bades, beziehungsweise der Saunalanschaft machen soll. Also: Am Wochenende die 5. Seesener Messe nicht verpassen!
Die Gewerbeausstellung ist heute von 14 bis 18 Uhr geöffnet sowie morgen und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr, und das bei freiem Eintritt.