Bunter Mix aus Komödie, Klassiker und Revue

Mit Kalle Pohl kommt „Ein schöner Schwede“ zum Auftakt der Seesener Theatersaison am 6. Oktober. (Foto: bo)
 
Karsten Speck spielt in „Im Himmel ist kein Zimmer frei“. (Foto: bo)

Theaterprogramm 2014/2015 liegt druckfrisch vor / Familie Malente feiert Tourneeabschluss in Seesen

Die Theaterfreunde in Seesen können sich auch im Winterhalbjahr 2014/15 auf eine höchst interessante und vor allenden Dingen abwechslungsreiche Spielzeit freuen. Die Stadt Seesen hat jetzt das neue Programmheft herausgegeben und stellt darin die fünf Aufführungen vor, die in der Aula des Schulzentrums präsentiert werden.
Eröffnet wird die neue Spielzeit mit der Komödie „Ein schöner Schwede“, dargeboten vom Tournee-Theater Thespiskarren. In der Titelrolle zu erleben sein wird der TV-bekannte Publikumsliebling Kalle Pohl, dem die Zuschauerherzen sicher nur so zufliegen werden.
Anschließend gastiert die Theater- und Kulturwerk gGmbH (ehemals Landesbühne Sachsen-Anhalt) mit dem Lessing-Klassiker „Minna von Barnhelm“ nach längerer Pause wieder einmal in Seesen.
Es folgt mit „Auf und davon“ eine der weltweit meist gespielten Komödien mit Max Tidof in der Hauptrolle. Max Tidof ist bekannt aus zahllosen Fernsehproduktionen und aus Filmen wie „Vergesst Mozart“ oder „Die Comedian Harmonists“ – für seine Rolle in diesem Kino-Hit wurde er mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet.
Familie Malente gibt sich nochmals in Seesen die Ehre
Erstmals in Seesen gastiert dann die „Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig“: Was Karsten Speck (bekannt unter anderem aus der Fernsehserie „Hallo Robbie“) in der Komödie „Im Himmel ist kein Zimmer frei“ alles über sich ergehen lassen muss, ist allerhand. Paul ist auf der Fahrt in den Urlaub gegen einen Baum gedonnert und auf direktem Weg im Himmel gelandet. Als Petrus nun zu den Aufnahmeformalitäten schreiten will, muss er feststellen, dass der himmlische Computer abgestürzt ist. Keine Daten über fristgemäßes Ableben und kein Zimmer frei – es gibt nur eine Möglichkeit: Paul muss wieder auf die Erde zurück!
Nach den tollen Erfolgen mit „12 Punkte für ein bisschen Frieden“ und „Schlagerraketen“ und vielen Nachfragen des Publikums „ist es uns gelungen, die Familie Malente zu ihrem zehnjährigen Jubiläum mit der Revue ‘Das bisschen Spaß muss sein’ zum Saisonabschluss präsentieren zu können“, sagt Axel Henniges, Leiter des Fachbereiches Soziales, Bildung und Kultur. Die Besucher dürfen sich auf einen hervorragenden musikalischen, witzigen und kurzweiligen Abend freuen. Und nicht nur hier gilt: rechtzeitig Karten sichern!
Apropos: Der Aboverkauf hat bereits begonnen im Rathaus der Stadt Seesen, Zimmer 14, Telefon (05381) 75241. Das große Abonnement umfasst fünf Stücke, das kleine drei. Der Einzelkartenverkauf beginnt dann am 15. September.
Und hier noch einmal alle Daten des neuen Theaterprogramms auf einen Blick:

Montag, 6. Oktober 2014

„Ein schöner Schwede“
Komödie
Tournee-Theater Thespiskarren
Trockener Humor vom Feinsten mit Kalle Pohl u. a.

Dienstag, 18. November 2014

„Minna von Barnhelm“
Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Theater- und Kulturwerk gGmbH
Einer der bekanntesten deutschen Klassiker

Samstag, 31. Januar 2015

„Auf und davon“
Komödie
Tournee-Theater Thespiskarren / Wiederholungstournee
Eine der meist gespielten Gegenwartskomödien – mit Max Tidof u.a.

Montag, 9. Februar 2015

„Im Himmel ist kein Zimmer frei“
Boulevardkomödie
Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig
Situationskomik und Sprachwitz – mit Karsten Speck u. a.

Donnerstag, 5. März 2015

„Das bisschen Spaß muss sein“
Musikalische Comedy-Revue
Nordtour theater medien gmbh
Zehn Jahre Familie Malente: die Jubiläums-Revue
Tourneeabschluss in Seesen