CDN Bornum stellt die meisten Wanderer

Der Bankvorstand mit Wolfgang Keunecke, Jörg Hahne und Armin Gernhöfer ließ es sich schmecken.

10. Wandertag bei der Volksbank: Erst war es noch recht kühl, dann aber schien die Sonne

Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Vereine und Wanderfreunde der Einladung ihrer Volksbank zum 10. Wandertag gefolgt. Vorstandsmitglied Wolfgang Keunecke begrüßte die Wanderer und dankte für die zahlreiche Teilnahme. Die vom Harzklub-Zweigverein Seesen ausgearbeiteten Strecken über fünf und zehn Kilometer führten die Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein durch die schöne Seesener Umgebung.
Unterwegs wurden die Teilnehmer von den Mitarbeitern der Harz Energie mit Erfrischungen versorgt. Im Anschluss an die Wanderung gab es leckere Erbsensuppe sowie Kaffee und Kuchen. Wie auch in den Vorjahren, wurden die teilnahmestärksten Wandervereine mit Warengutscheinen des Markthauses Seesen im Wert von 150 Euro, 100 Euro und 50 Euro belohnt: CDN (Club der Natufreunde)Bornum mit 62 Teilnehmern, SC Greene mit 48 Teilnehmern und die Wandergruppe Dankelsheim mit 35 Teilnehmern.
Weiterhin gewann der jüngste Teilnehmer, Laurenz Völkel aus Greene, einen Gutschein vom Spielparadies Unger und der älteste Teilnehmer, Hellmut Bock aus Holle, einen Verzehrgutschein vom Café Kiene. Beide Gutscheine wurden vom Stadtmarketing Seesen zur Verfügung gestellt.

Preisträger ermittelt und Musik vom Volkstümlichen Blasorchester genossen


Über weitere Preise konnten sich zehn Teilnehmer freuen, die im Rahmen einer Tombola von Wolfgang Keunecke verlost wurden. Gewonnen haben Heinrich Becker, Bornum; Fritz Hipp, Seesen; Renate Altenhoff, Seesen; Gebhard Henze, Dankelsheim; Christian Kuchenbecker, Bockenem; Jochen Röpke, Bornum; Lea Popowski, Bockenem; Marianne Süßmilch, Seesen; Thomas Doherty, Dankelsheim; und Ruth Flate, Seesen. Die Preise wurden vom Seesener Beobachter, von der Harz-Energie und von der Volksbank bereitgestellt. Alle Wanderer bekamen von der Volksbank einen Flaschenkühler für den Rucksack als kleines Teilnahmegeschenk überreicht.
Das Volkstümliche Blasorchester des MTV Bornhausen sorgte für die musikalische Untermalung der Veranstaltung. Alle Mitwirkenden hatten viel Spaß beim Wandertag, den die Volksbank in Seesen zusammen mit dem Harzklub, Harz-Energie, Markthaus Seesen und dem Seesener Beobachter nun bereits das 10. Mal veranstaltet hat und der sich auch in diesem Jahr bei bestem Wetter präsentierte.
Doch nicht nur der Wandertag feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum, auch für die Volksbank ist das Jahr 2013 ein besonderes. Vor 150 Jahren wurde nämlich mit dem neu gegründeten Vorschuss-Verein der Grundstein für die heutige Volksbank gelegt. Als besonderes Geburtstagsgeschenk hat die Volksbank die „Mehr Werte für Menschen-Stiftung in Seesen“ gegründet. Diese Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Projekte, Vorhaben und Menschen im Geschäftsgebiet zu fördern. Einen Beitrag zur Stiftung konnten die Wanderer während der Veranstaltung am Glücksrad der Volksbank leisten. Der Erlös von 50 Cent pro Dreh geht an die neugegründete Stiftung.