CDU-Bürgermeisterkandidat macht Hausbesuche

Wenn es an der Haustür klingelt muss es nicht zwangsläufig der Paketbote sein. Seit letzter Woche ist der Bürgermeisterkandidat der CDU Seesen, Erik Homann, auf Hausbesuche.

„Klinken putzen“ in eigener Mission – Erik Homann kommt nicht mit leeren Händen!

Seesen (am) Der Bürgermeisterkandidat der CDU Seesen, Erik Homann, hat in der vergangenen Woche damit begonnen Hausbesuche im Stadtgebiet durchzuführen. Im Rahmen von Hausbesuchen sucht Homann das persönliche Gespräch mit den Seesener Bürgern. "Ich will ungefiltert von möglichst vielen Seesenern erfahren, was sie von einem Bürgermeister erwarten. Gleichzeitig will ich auf diese Art die Möglichkeit bieten, mich persönlich kennenzulernen.", erklärt Homann gegenüber dem Beobachter. Für seine Hausbesuche hat sich der Bürgermeisterkandidat auch etwas einfallen lassen. Erik Homann kommt nicht mit leeren Händen. Passend zum „Jahr der Dose“ in Seesen überreicht Homann jedem Bürger, den er antrifft eine Dose mit "leckerem und aufschlussreichem" Inhalt. Die Dose ist wiederverschließbar und kann dementsprechend auch wiederverwendet werden. "Ich wollte ein kleines Geschenk überreichen, das einen Bezug zu Seesen hat und für jeden einen potentiellen Nutzwert bietet." erläutert Homann die Hintergründe zu seinem Präsent. Man darf also gespannt sein, was genau in der Dose ist und wann Erik Homann vor Ihrer Haustür steht.