CDU/FDP-Gruppe auf Ortstermin in Münchehof

Im Münchehöfer Freibad trafen sich jetzt die Ratsmitglieder der CDU/FDP-Gruppe.

Freibad in Münchehof in Augenschein genommen und Ganztagsschule thematisiert / Ausbau der B248/B243

Seesen / Münchehof (bo). Vor Beginn der jüngsten Sitzung der CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Seesen wurde das Freibad in Münchehof in Augenschein genommen. Anerkennung fand der Pflegezustand des Bades. Gerade die technischen Einrichtungen erfüllen noch immer die geforderten Standards. Der TSVMünchehof mit seinen ehrenamtlichen Helfern ist Gewähr dafür, dass kostengünstig ein Freibad betrieben wird.
Bei einem anschließenden Rundgang konnten sich die Kommunalpolitiker vom einwandfreien Rasen der Sportanlage überzeugen. Hier wird hervorragende Arbeit geleis­tet, so der einhellige Tenor.
Ratsfrau Sabine Wendt berichtete über die Ganztagsbeschulung der Grundschule Münchehof. Danach ist es gelungen, gerade durch Beteiligung der Vereine, ein gutes Angebot zu erarbeiten. Auch der Förderverein habe mit der Schulleitung und den Lehrern ein über lange Zeit gewachsenes Konzept auf den Weg gebracht. Nun kann der Startschuss mit Schuljahrbeginn erfolgen. Eine schwierige Zeit steht den Ortsteilen Münchehof und Herrhausen bevor. Mit der Baumaßnahme an der B 248/B 243 wird in der 2. Bauphase eine Umleitungsstrecke durch diese Ortsteile notwendig. Trost ist, dass bis Ende September alles fertig sein soll.
Ortsratsmitglied Dieter Kolle wies auf die Wichtigkeit des Endausbaues der Straße „Himmelreich“ in Münchehof hin. Bekanntlich hat der Rat bereits den Ausbau für 2013 festgelegt. Die Verbraucher in Seesen könnten von den nie­drigen Zinsen profitieren. Statt bisher sechs Prozent soll in Zukunft bei der Abwasserbeseitigung der Stadt beim Eigenkapital ein Zinssatz von 4,5 Prozent kalkuliert werden, und ist eine Anpassung an die herrschenden Zinssätze. Dies macht sich bei der Neukalkulationen der Gebühren für den Bürger bemerkbar.
Im Monat August legt auch der Rat eine Sommerpause ein. Erst wieder im September finden die nächsten Sitzungen statt.
Die CDU Seesen lädt am kommenden Sonnabend ab 14 Uhr zum schon traditionellen Sommerfest in den Kurpark ein. Dann haben die Seesener die Möglichkeit mit ihren Ratsvertretern vor Ort zu diskutieren und die Probleme der Stadt anzusprechen.