Chefarzt berichtet über medizinischen Fortschritt

Der Spezialist für „Bauchchirurgie“ setzt im Klinikalltag auf die „minimal-invasive“ Chirurgie.

Dr. Celebi über die „Chirurgie im Wandel der Zeit”

In der vergangenen Woche berichtete Dr. med. Celebi im Jacobson-Haus über die „Chirurgie im Wandel der Zeit“.

Seit Oktober 2016 ist Dr. med. Celebi als Chefarzt der Allgemein- und Unfallchirurgie in der Asklepios Klinik Schildautal tätig. Anhand zahlreicher Bilder gab er einen Einblick in die Entwicklung der vielfältigen medizinischen Instrumente und Operationsmethoden. Dabei berichtete der Chefarzt über die ersten Schädelöffnungen der Neandertaler, die Heilungsversuche der „Bader“ im Mittelalter bis hin zu den heutigen medizinischen Möglichkeiten.
Der Spezialist für „Bauchchirurgie“ setzt im Klinikalltag auf die „minimal-invasive“ Chirurgie, ging aber auch auf die Vor- und Nachteile der konventionellen Operationsverfahren ein. Am Beispiel einer Blinddarmentfernung wurde die Vorgehensweise bei einer „Schlüsselloch-OP“ veranschaulicht. Weiterhin berichtete Dr. Celebi über die Fortschritte in der Behandlung von Knochenbrüchen mit modernen Implantaten. Im Anschluss an seinen Vortrag stellte er sich dann den Fragen der Zuhörer.
Die Vortragsreihe der Stadtmarketing Seesen eG wird am 22. Juni mit dem Thema: „Fleisch Ja!, Massentierhaltung Nein!“ fortgesetzt. Nähere Informationen dazu folgen.