Christian Sturm neuer Bezirksschornsteinfeger

Neu-Bezriksschornsteinfeger Christian Sturm und sein Mitarbeiter Axel Schaarschmidt.

Kehrbezirk von Dieter Knoke übernommen / „Möchte Vertrauensverhälntis zu Kunden aufbauen“

Mit Wirkung vom 10. Januar hat Christian Sturm aus Peine den Kehrbezirk von Bezirksschornsteinfeger Dieter Knoke übernommen und ist nun für alle anfallenden Tätigkeiten nach der Kehr- und Überprüfungsordnung zuständig. Im Bedarfsfall stehen Christian Sturm oder sein Mitarbeiter Axel Schaar­schmidt aus Nauen zur Verfügung. Wie Sturm im Gespräch mit dem „Beobachter“ mitteilt, sei ihm sehr daran gelegen, den ihm übertragenen Auftrag hinsichtlich der Betriebs- und Brandsicherheit, der Feuersicherheit, des Umwelt- und Klimaschutzes, der Schonung der Energiereserven und des Gesundheitsschutzes zu erfüllen. „Außerdem möchte ich natürlich ein vertrauensvolles Verhältnis zu seinen Kunden aufbauen.“ Zu den Aufgabenbereichen der Schornsteinfeger gehören die „Feuerstättenschau“ (alle fünf Jahre), die Überprüfung der Holzlager, die Überprüfung der Betriebs- und Brandsicherheit der Abgasanlagen, die Durchführung einer Pflichberatung von Betreibern einer handbeschickten Feuerungsanlage, also Kamine oder Kachelöfen, und die Überprüfung nach der Energiensparverordnung, zum Beispiel die Außerbetriebnahme von bestimmten Heizkesseln.