Circus Atlantik ab morgen in Seesen

Große und aufregende Kunststücke warten im Circus Atlantik. Das Programm wird gestaltet von Direktor Karl-Heinz Köllner. (Foto: Dittert)

Der „Allwettercircus” hat seine Zelte auf dem Schützenplatz aufgeschlagen

Der Allwettercircus Atlantik stellt sich unter dem Motto „Träumen, Staunen, Lachen” in Seesen vor. Seit über 100 Jahren besteht der Circus schon. Das Programm ist nach Angaben des Unternehmens bunt, kindergerecht und abwechslungsreich, das heißt, es ist sowie für Groß und Klein ein Erlebnis. Das Thermozelt ist an kalten Winter- sowie an hitzigen Sommertagen angenehm temperiert.
Am morgigen Dienstag, 3. Oktober, eröffnet der Zirkus um 15.30 Uhr auf dem Schützenplatz und zeigt seine Shows bis zum Sonntag, 8. Oktober. Außerdem öffnet der Zirkus am Sonntag schon um 11 Uhr. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist jeweils „Familientag“, deshalb ist der Eintritt der Eltern genauso billig wie für die Kinder. Am Freitag, 6. Oktober, ist „Oma-Tag“. Senioren in Begleitung einer zahlenden Person müssen keinen Eintritt bezahlen.
Es werden Feuerschlucker, Riesenschlangen, Schlangenmenschen, Clowns, Kamele sowie viele weitere tolle Darbietungen Auftreten und für Begeisterungen sorgen.
Der Zirkus aus dem hohen Norden präsentiert dabei einen Circuscocktail für Jung und Alt unter dem Motto: „It´s Circus Time!“
Atlantik möchte die Herzen der Besucher öffnen und die Besucher in die einzigartige Welt des Zirkus’ einführen. Das Programm wird gestaltet von Direktor Karl-Heinz Köllner. Köllner, ein gelernter Tierlehrer, führt eine tiergerechte Nummer mit schönen Kamelen, sprunggewaltigen Lamas und quirligen Ponys vor.
Auf dem Programm stehen viele Stücke: Maria Frank präsentiert ihre Friesen in einer Doppelfreiheitsdressur; eine lustige Pudelrevue, vorgeführt von Roberto; artistisches Highlight, Handstand-Artistik in waghalsiger Höhe, ungesichert, dass dem Publikum dem Atem rauben wird, präsentiert von Jessen; Nachwuchsartist Sandro auf seinem Drahtseil ist jetzt schon in seinen jungen Jahren ein Meister im Fach der Seilartistik, Janina präsentiert eine elegante und trickreiche Darbietung am Ringtrapez unter der Zirkuskuppel und eine Bodenakrobatik der Spitzenklasse und vieles mehr.
Laut dem Circus Atlantik ist das besondere Highlight das großen Hüpfburgenland.Kartenreservierungen und weitere Informationen gibt es übrigens auf der Webseite http://www.circusatlantik.de oder unter der Telefonnummer (0176)22063095. Gutscheine können ebenfalls auf der Internetseite bezogen werden.