Daimler-Fahrer nötigt Vordermann

Bornhausen (uk). Am Dienstag gegen 18.15 Uhr fuhr der Fahrer eines weißen
Daimler Benz auf der B 243 von Bornhausen kommend in Richtung Seesen
so dicht auf das Fahrzeug eines 51-Jährigen auf, dass dieser sich
genötigt fühlte schneller als erlaubt zu fahren, um den Abstand
zwischen ihm und den Fahrer des nachfolgenden Fahrzeuges zu
vergrößern. Immer wieder fuhr der Fahrer dicht an das vorausfahrende
Fahrzeug auf. An der Einmündung zur B 248 hielt der 51-Jährige am
dortigen Stoppschild an, stieg aus und sprach den Fahrer auf sein
Verhalten an, der uneinsichtig reagierte. Eine Anzeige wegen Nötigung
wurde daher erstattet.