Das Polizeiorcherster kommt

Das Polizeiorchester Niedersachsen spielt zugunsten der „Grundschule am Schildberg“ – der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Großes Benefizkonzert am 16. August in der Aula am Schulzentrum

Das Polizeiorchester Niedersachsen gastiert am Freitag, 16. August, ab 19 Uhr in der Aula am Sonnenberg. Der Eintritt beträgt zehn Euro. Der Erlös dieses Konzertes ist bestimmt für das Projekt „Spielegerätehaus“ der Grundschule „Am Schidlberg“. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der „Beobachter“-Geschäftsstelle.
Das Polizeiorchester Niedersachsen ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil der polizeilichen Öffentlichkeitsarbeit und ein hervorragender musikalischer „Brückenbauer“ zwischen der Bevölkerung und ihrer „Bürgerpolizei“.

Seit dem 1. Februar 2009 wird das Polizeiorchester von Thomas Boger geleitet. Thomas Boger, das Orchester und dessen Solisten möchten die Zuhörer auch in Zukunft auf eine spannende und aufregende musikalische Reise mitnehmen.
Dem Konzertpublikum wird Musik aus dem Bereich der Klassik, mitreißende Originalkompositionen für symphonische Blasorchester, aber auch swingende Big Band Klassiker bis hin zum Pop-Musik-Highlight schwungvoll präsentiert.
Seit über 100 Jahren gibt es in Polizeimusik aus Hannover. Die Ursprünge des Polizeiorchesters Niedersachsen liegen im Jahre 1909, als in Hannover mit zwanzig Polizeimusikern die „Kapelle der Königlich-preußischen Schutzmannschaft Hannover“gegründet wurde.
So wechselhaft wie die Geschichte des 20. Jahrhunderts ist auch die des Polizeiorchesters. Auflösung bei Ausbruch des 1. Weltkrieges 1914, Neugründung im Jahre 1922 und Neuaufstellung nach dem 2. Weltkrieg im November 1945 als „Musikkorps der Schutzpolizei Hannover“.
Bis zum Jahr 1951 war das Orchester ein hannoversches Musikkorps, mit Gründung der Bereitschaftspolizei des Landes Niedersachsen erhielt das Polizeimusikkorps eine neue Heimat und der Wirkungskreis wurde auf das ganze Bundesland ausgedehnt. Bei einer Neuorganisation der Polizei des Landes Niedersachsen im Jahre 1972 erhielt das Orchester den Namen „Polizeimusikkorps Niedersachsen“. Am 12. Juli 2012 wurde das Orchester dann offiziell in „Polizeiorchester Niedersachsen“ umbenannt, um dem Image einer modernen und bürgernahen Polizei gerecht zu werden.