„Der Familie Popolski“ musikalisch- komödiantischer Höhepunkt

Der Familie Popolski. (Foto: Agentur)

Kulturforum Seesen startet am 9. September in 25. Gastspielzeit / Kartenvorverkauf läuft

Seesen (bo). Wenn das Kulturforum Seesen im September 2011 in seine 25. Gastspielzeit startet, ist das schon etwas Besonderes! Aus vorsichtigen und bescheidenen Anfängen hat sich seit 1987 ein Bühnenangebot mit Kabarett, Musik, Literatur und Kleinkunst, verbunden mit professioneller Veranstaltungs-organisation, entwickelt, das weit über die Grenzen der Stadt Seesen Liebhaber und Besucher gefunden hat. Vielfach konnten Künstler für die Gastspielreihen des Kulturforums gewonnen werden, die man weit eher den Bühnen der großen Städte zugeordnet hätte.
Auch in der Jubiläumssaison 2011/2012 darf man sich auf eine Reihe attraktiver Bühnenveranstaltungen freuen. Am 9. September beklagt Uwe Steimle, Schauspieler und Kabarettist, wie gewohnt sächsisch, kriddisch und bohlidisch einmal mehr „Uns fragt ja keener!“ Jochen Malmsheimer, Wortakrobat und inzwischen häufiger Gast des ZDF-Kabaretts „Neues aus der Anstalt“, stellt am 7. Oktober Überlegungen an, was geschähe, „Wenn Worte reden könnten“. Musikalisch-kabarettistisch geht es am 3. November mit einem beinahe guten alten Bekannten weiter: Hagen Rether seziert am Steinway messerscharf die deutsche Seele ! „ … und es geht weiter“ verspricht Bruno Jonas in seinem aktuellen Kabarettprogramm, das am 16. November zu sehen ist.
Lydie Auvray, französische Akkordeon-Virtuosin, gastiert mit ihren Musikern E. Malz (piano/perc) und M. Tiedemann (git/bass) am 2. Dezember im Rahmen ihrer „Trio-Tour 2011“ in Seesen. Gewohnt scharfzüngig präsentiert sich Wilfried Schmickler seinem Kabarettpublikum am 27. Januar 2012, und Vince Ebert verkündet am 11. Februar 2012 „Freiheit ist alles“.
„Der Familie Popolski“ sollte ein musikalisch-komödiantischer Höhepunkt der
Saison sein, den man nicht verpassen darf. Der Musikklamauk „unserer polnischen Nachbarn“ ist am 22. Februar 2012 zu sehen und zu hören. Satirisch geht es weiter, wenn Wladimir Kaminer, bekannt geworden durch seine „Russendisco“, satirisch und hintersinnig von „seiner kaukasischen Großmutter und anderen Geschichten“ liest (19. April 2012). „Gönn‘ Dir ‘ne Auszeit“ empfiehlt Sissi Perlinger am 26. April 2012. Eine ganz besondere Freude war es für die Organisatoren des Kulturforums, dass es gelungen ist, die eine „Hälfte“ des legendären Kabarettduos „Missfits“ zum Gastspiel in Seesen am 13. Mai 2012 zu gewinnen. „Frau Jahnke hat eingeladen, … ma‘ gucken wer kommt“ heißt das Programm. Gerburg Jahnke moderiert kabarettistisch und präsentiert bekannte weibliche Überraschungsgäste der deutschen Kabarettszene.
Zum Geburtstagskonzert des Kulturforums und zum Abschluss der Saison 11/12
am 14. Juni 2012 gastiert Götz Alsmann & Band mit dem dann neuen Programm
„Alsmann in Paris“.
Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen hat begonnen. Karten bei den
bekannten Vvk-Stellen und unter (05381) 3967 oder 5817 und online unter
www.kultuforum-seesen.de.