Der gestiefelte Kater ist im Anmarsch

Die Mitwirkenden der Jungen Bühne Seesen freuen sich am kommenden Wochenende auf viele Besucher. (Foto: bo)

Junge Bühne Seesen bereitet sich auf nächsten Auftritt vor

Die Junge Bühne Seesen steht in den Startlöchern und wartet am kommenden Sonnabend, 11. November um 15 und 18 Uhr und am Sonntag, 12. November um 15 Uhr auf ihre jungen und jung gebliebenen Zuschauer.
Wie kommt ein Müllerssohn zu seiner Prinzessin? Das ist die Frage, die beantwortet werden will. Der Kater Felix, der eigentlich niemandem gehört, fühlt sich berufen, diese Aufgabe zu übernehmen. Naja, manchmal muss er dazu ein bisschen schwindeln und tief in seine Trickkiste greifen. Was da im Einzelnen geschieht, wird hier natürlich nicht verraten.
Wer noch nicht im Besitz einer Eintrittskarte ist, sollte sich diese schleunigst in der Buchhandlung Isabella Beyer sichern. Die Karten sind dort zum Preis von sieben Euro erhältlich. Nachdem die Junge Bühne Seesen für die Flutgeschädigten in Bornhausen und Rhüden Freikarten zur Verfügung gestellt hat, konnte sie auch den Lions-Club Bad Gandersheim-Seesen gewinnen eine nicht unerhebliche Anzahl von Eintrittskarten zu erwerben, die an alle anderen Kindergärten kostenfrei abgegeben werden. Hier soll auch den Kindern ein Theaterbesuch ermöglicht werden, der aus unterschiedlichen Gründen sonst nicht verwirklicht werden könnte. „Einen großen Dank von Seiten der Jungen Bühne Seesen e.V. an den Lions-Club Bad Gandersheim-Seesen für diese großzügige Unterstützung einer guten Sache“, heißt es dazu von den Verantwortlichen.