Der Seesener Beobachter bei Facebook

Unter www.facebook.com/SeesenerBeobachter ist die Fanseite der Seesener Tageszeitung „Beobachter“ zu finden.

Facebook-Fanseite ist online

Die Seesener Tageszeitung „Beobachter“ ist nun auch auf dem beliebten sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Unter der Adresse www.facebook.com/SeesenerBeobachter ist die Seite zu finden. Neben aktuellen Informationen, die sich auf dem umfangreichen Online-Angebot www.beobachter-online.de abspielen, besteht auf der Facebook-Seite der Tageszeitung die Möglichkeit direkt mit der Redaktion in Kontakt zu treten und Meinungen zu aktuellen Themen abzugeben. Gerne nimmt die Redaktion auch Verbesserungswünsche oder Anregungen über das soziale Netzwerk Facebook an. Auch beim Kurznachrichtendienst twitter ist der „Beobachter“ schon seit längerer Zeit aktiv. Unter www.twitter.com/BeoOnline ist der Twitter-Account der Redaktion zu finden. Dort twittern die Redakteure noch selbst und lassen nicht durch ein automatisiertes Programm irgendwelche Links ins Netz stellen. Auch über twitter besteht natürlich die Möglichkeit direkt mit der Redaktion in Kontakt zu treten und ins Gespräch zu kommen.
Also nicht wie los und bei www.facebook.com/SeesenerBeobachter den „GefälltMir-Button“ anklicken.