Deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit

Oliver Jahn.

Oliver Jahn: „Der Beginn des Schul- und Ausbildungsjahres hat die Zahl in Seesen sinken lassen”

Die Arbeitslosenzahl ist im Bezirk der Agentur für Arbeit Braunschweig-Goslar im September erwartungsgemäß deutlich gesunken. Gegenüber dem August waren 1.024 beziehungsweise 4,5 Prozent weniger Menschen arbeitslos und somit insgesamt 21.775. Das sind 1.012 weniger als noch vor einem Jahr.
Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 6,8 Prozent.

„Die Herbstbelebung lässt den regionalen Arbeitsmarkt wieder durchatmen und der positive Trend setzt sich, wie erwartet, nun nach der Sommerpause fort“, kommentiert Harald Eitge, Leiter der Agentur für Arbeit Braunschweig- Goslar die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. „Die Chancen stehen gut, dass sich die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk unter die Marke von 20.000 reduzieren wird, sofern sich die Rahmenbedingungen in nächster Zeit nicht verändern.“
Die Arbeitslosigkeit im Bereich der Geschäftsstelle Seesen hat sich von August auf September um 76 auf 832 Personen verringert. Das waren 117 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im September 6,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,7 Prozent. Dabei meldeten sich 224 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 15 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 301 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+67).
Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1.896 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 21 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1.955 Abmeldungen von Arbeitslosen (+102).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im September um zwölf Stellen auf 154 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 4 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im September 39 neue Arbeitsstellen, 19 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 344 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 64.
Dazu erklärte Oliver Jahn, Geschäftsstellenleiter Seesen, gegenüber dem Seesen „Beobachter”: „Der Beginn des Schul- und Ausbildungsjahres hat die Zahl der Arbeitslosen in Seesen sinken lassen. Allein 115 Menschen konnten in diesem Monat die Arbeitslosigkeit durch Ausbildung oder Qualifizierung beenden. Die Herbstbelebung wird die Zahlen in den kommenden Wochen voraussichtlich weiter sinken lassen“.