DGH Kirchberg hat neuen Vorplatz

Die Mitglieder der CDU/FPD-Gruppe überzeugten sich in Kirchberg selbst von der gelungenen Gestaltung des DGH-Vorplatzes. (Foto: Raczek)

CDU/FDP-Gruppe tagte / Einführung einer Gehölzschutzverordnung wird kritisch gesehen

Die CDU/ FDP-Gruppe im Rat der Stadt traf sich diesmal im Dorfgemeinschaftshaus in Kirchberg. Unmittelbarer Anlass war es dabei, den „neuen“ am DGH in Augenschein zu nehmen. Dieser konnte bekanntlich in den letzten Wochen errichtet werden. Insgesamt werde mit dieser Anlage eine wesentliche Aufbesserung des Bereiches erreicht, waren sich die Kommunalpolitiker einig. Die Pflasterung ist passend, und Ruhebänke laden zum Verweilen ein. Über den Standort der Bänke müsse aber sicherlich nochmal nachgedacht werden, hieß es aus der Gruppe heraus. Festzustellen sei aber, dass diese Mittel für Kirchberg gut angelegt sind.
Aus dem Ortsrat berichteten Jochen Henze und Dirk Dettmer. Danach ist der Fahrradweg Münchehof – Kirchberg in Planung und auf einem guten Weg. Der versprochene WLAN-Anschluss im Dorfgemeinschaftshaus wird erwartet. Eine Schwachstelle seien die dringend sanierungsbedürftigen Sanitäranlagen. Hierzu versprach man seitens der CDU/FDP-Gruppe, entsprechende Überlegungen im Haushalt zu berücksichtigen.

Den gesamten Bericht lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des „Beobachters" vom 20. Oktober 2017.