Diamantenes Glück

Seit 60 Jahren miteinander verheiratet: Inge und Kurt Seiert feiern am heutigen Mittwoch das Fest der diamantenen Hochzeit. (Foto: bo)

Seesener Ehepaar Inge und Kurt Seiert feiert heute rundes Ehejubiläum

Das seltene Fest der diamantenen Hochzeit begehen am heutigen Mittwoch die Eheleute Inge und Kurt Seiert aus Seesen. Vor 60 Jahren gaben sie sich im kleinen Harzstädtchen vor dem Standesbeamten das Ja-Wort. Sechs Jahrzehnte einen gemeinsamen Lebensweg gehen zu dürfen – das empfinden die beiden Jubilare als besonderes Geschenk. Kennengelernt haben sich Inge Gottschalk und Kurt Seiert in jungen Jahren schon 1948, damals beide Lehrlinge bei der „Sonne“, in der kaufmännischen Abteilung der Sonnen-Werken Sieburg & Pförtner.
Kurt Seiert hatte dort seine Ausbildung schon 1947 begonnen und Inge Gottschalk, die 1948 die Ausbildung begann, kann sich noch gut an die Zeit erinnern, als der charmante und stets gutgelaunte „Koko“ Seiert die ersten Flirtversuche in ihre Richtung unternommen hat.
Von der gemeinsamen Lehrlingszeit bis zum Ja-Wort sollten dann aber noch einige Jahre ins Land gehen, bevor es am 27. August 1954 soweit war. Beide sind in Seesen aufgewachsen, der kleinen Stadt ihr ganzes Leben treu geblieben und fühlen sich bis heute dort pudelwohl. Im Sommer diesen Jahres durften die beiden Jubilare mit den Kindern Uwe und Sabine und deren Ehepartnern, Freunden und Verwandten mit viel Schwung, Tanz und Musik ihren 85. Geburtstag feiern. Kurt Seiert war bis zu seinem Ruhestand nahezu sein ganzes Arbeitsleben als Büroleiter im Forstamt Seesen tätig.
Im Ruhestand ist aus dem Jubilar, der in jungen Jahren auch mal davon geträumt hat, als Smutje die Weltmeere zu bereisen, nun ein perfekter Hausmann mit „Potential zum Sternekoch“ geworden, der seine Inge und die ganze Familie mit seinen Kochkünsten erfreut.
Durch diese fleißige Unterstützung bleibt Inge Seiert viel Zeit für ihre Hobbies, sie ist seit Jahrzehnten aktives Mitglied in der Gymnastikabteilung im MTV Seesen, trifft sich regelmäßig zum Damenkegeln und ist jährlich als fleißige Helferin im selbstgenähten Kostüm als Marketenderin beim Sehusafest dabei.
Mit dem berühmten grünen Daumen gesegnet hegt und pflegt sie Heim, Garten und Balkon mit viel Hingabe und alle erfreuen sich an der jährlichen sommerlichen Blumenpracht im Garten und auf dem heimischen Balkon. Gemeinsam führen die beiden ein geselliges Leben und unterhalten einen großen Freundes- und Bekanntenkreis. Auch mit den ehemaligen Kollegen aus dem Forstamt gibt es immer noch einen netten Kontakt und man trifft sich regelmäßig zum gemütlichen Plausch über vergangene Zeiten.
Die beiden Jubilare haben auch noch viel Spaß beim Elektroradfahren und halten sich damit sportlich fit und vital. Ihr diamantenes Ehejubiläum verbringen Inge und Kurt Seiert in einem netten Hotel in Bad Harzburg, wo das besondere Ereignis im Kreise der Familie gebührend gefeiert wird.