Die ersten 100 Tage als Bundestagsabgeordneter

Uwe Lagosky vertritt den Wahlkreis 49 als einer von 631 Abgeordneten im 18. Deutschen Bundestag.

Uwe Lagosky: „Berufliche Erfahrungen perfekt einbringen“

Ein Raum, ein Schreibtisch, ein Stuhl und ein Faxgerät – Uwe Lagoskys erstes Büro in der Bundestagsliegenschaft „Unter den Linden 71“ war übersichtlich bestückt, als er es Anfang November mit seinen Mitarbeitern bezog.

Kurz nach seiner Wahl in den Deutschen Bundestag für den Wahlkreis 49 „Salzgitter-Wolfenbüttel“ standen drei Punkte ganz oben auf seiner Tagesordnung: Ein Team musste gebildet, sein Ausscheiden als Konzernbetriebsratsvorsitzender bei BS|ENERGY geregelt und das Abgeordnetenbüro „zum Laufen gebracht werden“. Beim letzten Vorhaben war er allerdings nicht allein: Von den 631 Abgeordneten des 18. Deutschen Bundestages sind 229 erstmals gewählt worden. „Wir hatten bei uns schon Glück, dass insbesondere die Bereitstellung der IT vergleichsweise schnell erfolgte. So waren wir bereits während der Koalitionsverhandlungen arbeitsfähig. Anfang Dezember zogen wir dann auch in unsere neuen Büroräume ins Jakob-Kaiser-Haus“, so Lagosky.
Besonders erfreut zeigte er sich darüber, Beisitzer im Vorstand der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Fraktion geworden zu sein und dass seinem Erstwunsch bei der Ausschussvergabe entsprochen wurde: „Als ordentliches Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales kann ich meine beruflichen Erfahrungen perfekt einbringen.“
Durch die Stellvertretung im Umweltausschuss ist es möglich, einen weiteren Schwerpunkt in der Umweltpolitik zu setzen, um insbesondere die Arbeit der Asse-2-Begleitgruppe bundespolitisch zu unterstützen. Weiterhin engagiert sich Lagosky energiepolitisch, vor allem mit Blick auf die anstehende Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Darüber hinaus ist er als Mitglied in der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik und des Arbeitskreises Küste seiner Fraktion aktiv. Neben dem Abgeordneten stehen den Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises bei Fragen rund um die Bundespolitik oder einem Besuch im Deutschen Bundestag Vicky Wollny als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Christiane Stoeckel als Sekretärin sowie Sebastian Köster als Büroleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Verfügung: Telefonisch unter (030) 227-71195 oder per E-Mail Uwe.Lagosky@Bundestag.de. Wahlkreisbüros werden bis Ende Januar in dem CDU-Kreisgeschäftsstellen Wolfenbüttel und Salzgitter eingerichtet.