Die Meister des Shaolin Kung Fu kehren zurück

Wann? 08.02.2014 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Albaniplatz 2, 37073 Göttingen DE
Göttingen: Stadthalle |

Der Mythos um die Mönche und Meister des Shaolin Kung Fu ist seit Bruce Lee in der westlichen Welt fest verankert: 40 Jahre nach dem frühen Tod des „Kleinen Drachens“ lebt die Legende, lebt die Faszination weiter.

Wenn die Meister des Shaolin Kung Fu mit ihrer großen Gala-Show im nächsten Jahr auf Jubiläumstournee gehen, ist das auch eine Hommage an den „Mann mit der Todeskralle“, der mit nur 32 Jahren sein Leben lassen musste. Wer kennt sie nicht, die Bilder von Eisenstangen, die wie Streichhölzer knicken, von Tonziegeln, die mit einem Handkantenschlag wie Sahnepudding in alle Himmelsrichtungen zerstäuben, von harten Männern, die sich auf Nagelbrettern betten und zarten Frauen, die mit einem Lächeln auf dem Lippen aus ihrer Wirbelsäule eine Achterbahn modellieren? Bilder von Kämpfern, die ihre Gegner ausschalten, weil sie das bessere Konzept haben und dabei auf Waffen verzichten können! Alles eine Frage von Physik, alles eine Antwort auf jahrelanges Training? Ja! Vielleicht? Oder doch nicht – ohne die universellen Lehren des über 1500 Jahre alten Zen-Buddhismus  wären all die spektakulären Hard-Qi-Gong-Übungen der Meister und Mönche nicht möglich. Im Mittelpunkt des Shaolin-Prinzips steht die Lebensenergie Qi, die nicht nur den Menschen erfüllt, sondern alles Leben, alle Pflanzen, alle Tiere. Qi ist Denken und Bewusstsein, Qi ist reine Energie – das kostbarste Element des bewussten Daseins, das alles steuert. Cogito ergo sum, wussten bereits die alten Römer einige hundert Jahre zuvor, dass Überlegenheit des Denkens zur Daseinssteuerung in Zeiten von „habe Handy, macht Facebook“ weiter hochaktuell ist, beweisen die Mönche und Meister des Shaolin Kung Fu auf ihrer Jubiläums-Tournee im kommenden Jahr. Die Meister des Shaolin Kung Fu kommen am Samstag, 8. Februar, um 20 Uhr in die Göttinger Stadthalle. Karten gibt es unter der Ticket- und INFO-Hotline (0531) 346372 oder online unter www.Paulis.de.