Dieter Berg hatte zum fünften Mal in Folge die Nase vorn

Die drei Erstplatzierten (von links) Jörg Marten, Dieter Berg und Bernd Sperling mit Spielleiterin Beate Wiebking.

Skatclub „SC 83”: Herta Seffern „Beste Dame 2016“ – Björn Beulshausen setzte sich als Tagesbester durch

Die Mitglieder des Skatclubs „SC 83 Seesen“ trafen sich zu ihrem vereinsinternen Jahresabschluss-Turnier und kürten im Anschluss daran ihre Vereinsmeister 2016. In die Wertung kommen dabei die 18 besten Ergebnisse, die im Laufe des Jahres im Rahmen der wöchentlichen Übungsabenden erzielt wurden. Dabei hatte erneut, bereits zum fünften Mal in Folge – ein Novum in der 33-jährigen Vereinsgeschichte –, Dieter Berg mit 27.093 Punkten die Nase vorn, wobei er seine Jahresleistung (Vorjahr 26.280) um 813 Punkte steigern konnte. Ihm folgten Bernd Sperling mit 25.492 und Jörg Marten mit 24.389 Punkten auf den Plätzen zwei und drei. Sie durften sich über einen Pokal freuen. Den Pokal als „Beste Dame“ in der Jahresleistung mit 20.877 Punkten konnte Herta Seffern in Empfang nehmen. Dieser besondere Wanderpokal wurde von Karl Sauer gestiftet. Tagesbester wurde Björn Beulshausen mit 2.725 und „Beste Dame des Abends“ Beate Wiebking mit 1.932 Punkten, denen ebenfalls ein Pokal überreicht wurde.



Den kompletten Artikel lesen Sie in der Ausgabe vom 19. Januar