Dietrich Krause bleibt SPD-Fraktionsvorsitzender

Sozialdemokraten im Rat halten konstituierende Sitzung ab / Erneuerbare Energien diskutiert

Seesen (bo). Zur Vorbereitung der Konstituierung des neuen Stadtrats am 2. November führte auf Einladung des SPD-Ortsvereinsvorstandes auch die SPD-Fraktion ihre konstituierende Sitzung durch. Ortsvereinsvorsitzende Michaela Meyer gratulierte den neu gewählten Ratsmitgliedern und wünschte allen eine erfolgreiche Tätigkeit und eine gute Zusammenarbeit.
In den durch den Ortsvereinsvorstand vorbereiteten Wahlen wurden Dietrich Krause zum Fraktionsvorsitzenden und Uwe Klöppner, Michaela Meyer und Michael Conzen zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzen gewählt. Die Fraktion votierte für Norbert Stephan als 2. stellvertretenden Bürgermeister. Anschließend fanden die Wahlen für die Besetzungen in den Ausschüssen und den weiteren Gremien statt.
Fraktionsvorsitzender Diet­rich Krause unterstrich, dass man auch in der am 1. November dieses Jahres beginnenden Ratsperiode mit hohem Einsatz zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger agieren wolle. Einig war sich die neue Fraktion darüber, die Arbeitsschwerpunkte und die strategische Ausrichtung auf Basis der Aussagen im Wahlkampf festlegen und auf zeitnahe Umsetzbarkeit prüfen zu wollen. Daneben werde man selbstverständlich auf erforderliche aktuelle Entwicklungen eingehen.
Als eines der wichtigen Themen für die Region wurde die Nutzung erneuerbarer Energien in der Harzrandlage diskutiert. Die Bestrebungen des Landkreises Goslar, sich zu einer Energieeffizienzregion zu entwickeln, sollen unterstützt werden. Mit dem Energieforschungszentrum in Goslar und den Planungen für ein Pumpkraftspeicherwerk würden hier zukunftsweisende Weichen gestellt.
Die SPD-Fraktion sprach sich mit großer Mehrheit für die offene Prüfung einer möglichen umweltverträglichen Ressourcenplanung unter Beachtung der Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus.