di Lorenzo: „Hängt diesen alten Itaker“

Nächstes Highlight beim Kulturforum Seesen. Giovanni di Lorenzo und Axel Hacke haben am Donnerstagabend in der Aula am Schulzentrum aus ihrem Buch gelesen und über Werte und Jugendsünden gesprochen. Auf die Suche nach Werten sind die beiden Autoren in ihrem aktuellem Buch „Wofür stehst Du? – Was in unserem Leben wichtig ist – Eine Suche“ gegangen. Darüber sprechen sie beim Kulturforum, Dr. Klaus Pawlowski, Sprecherzieher und Hochschullehrer, Fachbuchautor, Kabarettist aus Göttingen moderierte die Veranstaltung. Die Besucher sind fasziniert. Spannend, aber nicht nur in diesem Augenblick, wird es, als das Thema „Ausländer“ aufgearbeitet wird. di Lorenzo liest die Geschichte einer Konfrontation mit einem alten Nazi-Studienrat, der di Lorenzos Wahl zum Schülersprecher vor der Klasse mit den Worten kommentierte: „Di Lorenzo, diesen alten Itaker, sollte man aufhängen.“ Mehr über die Veranstaltung in einer der nächsten Ausgabe des Seesener „Beobachter“.