„Dolce Vita“ nach Umbau wiedereröffnet

Glückwünsche überbrachte Sabine Hagemann (Zweite von links) an Jessika Occhipinti, Alfredo und Giovanna Occhipinti (von links).

Gastraum und Küche um 120 Quadratmeter vergrößert

Anlässlich der Neueröffnung des „Dolce Vita“ beglückwünschte Sabine Hagemann vom Seesener Stadtmarketing Alfredo Occhipinti und seine Töchter Jessika und Giovanna. Durch die Erweiterung der Räumlichkeiten konnten der Gastraum und die Küche um insgesamt 120 Quadratmeter vergrößert werden. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wurde das Familienunternehmen im Dezember neu eröffnet. Moderne Möblierung, indirektes Licht und zahlreiche Bilder des Seesener Künstlers Hans Mittendorf lassen das italienische Restaurant in neuem Design erstrahlen.