Doppel-Jubiläum wirft Schatten voraus

Eine schlagkräftige Einheit: die Freiwillige Feuerwehr im Stadtteil Rhüden wird 140 Jahre alt – das wird am 11. und 12. Juli groß gefeiert.

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Rhüden und 115 Jahre Feuerwehrmusikzug / Zeltfest am 11. und 12. Juli

Es ist schon in aller Munde und die Spatzen pfeifen es vom Dach. Es gibt wieder etwas Großes zu feiern in Seesens größtem Stadtteil. Die Freiwillige Feuerwehr und der Feuerwehr Musikzug Rhüden feiern ein Doppel-Jubiläum.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der Kartenvorverkauf für die einzelnen Veranstaltungen beginnt ab 1. Juni. Viel Musik und gute Stimmung ist an diesen drei tollen Tagen garantiert. Das Jubiläum wird am Freitag, 10. Juli um 19 Uhr mit einem Festkommers für Jedermann eingeleitet.
Der Kommers wird musikalisch vom Feuerwehrmusikzug Rhüden umrahmt. Danach heißt es „Partytime mit Live Musik“ und das Tanzbein kann geschwungen werden. Eine Live-Band mit einer stimmgewaltigen Sängerin wird dafür sorgen, dass keiner mehr auf den Stühlen sitzen bleibt. Der Eintritt ist frei.
Der Samstagabend steht ganz im Zeichen eines großen Festballs. Die Bayernstürmer werden ab 20 Uhr das Festzelt zum Kochen bringen. Vorab wird der Feuerwehrmusikzug Rhüden sie musikalisch einstimmen. Der Eintritt an diesem Abend beläuft sich auf neun Euro pro Person. Der Einlass erfolgt ab 18 Uhr.
Am dritten Tag ist Entspannung angesagt. Der Sonntag steht im Zeichen der Gemütlichkeit. Ab 10 Uhr wird es ein gemeinsames Frühstück im Festzelt geben. Es gibt Backschinken und Mischgemüse. Der Preis liegt bei 7,50 Euro pro Person.

Karten für das Jubiläum
sind ab sofort erhältlich

Ab 14 Uhr wird es eine reichhaltige Kaffeetafel geben. Die Kaffeetafel wird organisiert und durchgeführt vom Förderverein der Grundschule Rhüden, die auch den Erlös erhalten werden.
Parallel dazu beginnt um 14 Uhr das Kreismusiktreffen. Zahlreiche Feuerwehrmusikzüge sowie Spielmannszüge aus dem Landkreis Goslar werden ihre Zuhörer begeistern. Der Eintritt ist frei.
Die Karten für die einzelnen Veranstaltungen sind ab sofort beim „Frechdachs” und in der Schlachterei Behnke zu erwerben. Für die Bewirtung an den drei Festtagen zeichnet sich der Festzeltbetrieb Zech aus Rhüden verantwortlich. Die Feuerwehr und ihr Musikzug freuen sich auf viele Gäste und auf gemütliche Stunden im Festzelt.