Doppelter Freispruch

24-jähriger Seesener wegen Körperverletzung und Diebstahl vor Gericht

Gleich in zwei Fällen freigesprochen wurde am Mittwoch ein 24-jähriger Seesener, der sich wegen Körperverletzung und wegen Diebstahls vor dem Amtsgericht Seesen zu verantworten hatte. Freigesprochen ist er nun schon, aber trotzdem nicht in Freiheit, da der Mann wegen anderer Vergehen bereits eine Haftstrafe verbüßt und noch bis April nächsten Jahres hinter Gittern sitzt. Diesmal aber kam er ungeschoren davon, und hatte am Ende des Gerichtstermins sogar die Symphatien der Zuhörer im Saal auf seiner Seite. Worum es genau geht, wie der Angeklagte sich verteidigte und warum auf einmal Zeugen in Gedacht gerieten lesen in der Donnerstag-Ausgabe des Seesener Beobachter – damit der Tag gut anfängt!