Edeka-Center stärkt Gesundheitsbereich

Sigrid Berghöfer präsentiert eine Neuerung, die Marke „Alnatura” ist nun erhältlich.

Vegane, gluten- und laktosefrei Produkten werden immer mehr nachgefragt / Seesener Einkaufsmarkt reagiert auf Kundenwunsch

Vegan ist in. Auch gluten- und laktosefreie Produkte liegen voll im Trend. Im Seesener Edeka-Center Klaus Berghöfer werden die Kunden fündig. Denn Klaus Berghöfer und seine Frau Sigrid haben reagiert.

„Wir haben unser Sortiment in beiden Bereichen verdoppelt”, sagt der Seesener Kaufmann. So wurde das Angebot der Marke „Schär” sowohl vom Umfang als auch von der Verkaufsfläche her vergrößert. Neu hinzu gekommen ist die bekannte Marke „Alnatura” – von Hirse über Dinkelnudeln bis zum Erdbeeraufstrich sind im Edeka-Center erhältlich. Erheblich erweitert wurde auch die vegane Produktpalette. Im Tiefkühlbereich sind sie ebenso zu finden wie bei Wurst, Käse und den Molkereiprodukten – wie Milch und Joghurt.
Laut Edeka-Chef Berghöfer wird die Neuerung sehr gut angenommen: „Die Zahl unserer Kunden, die auf diesen Gesundheitsbereich setzen, vergrößert sich stetig”, freut sich Klaus Berghöfer. Er hatte damit auf die verstärkten Kundenwunsch reagiert.
Zugleich hat er damit eine wichtige Schiene seines Konzepts gestärkt. Auf der 2.500 Quadratmeter großen Verkaufsfläche in der Straße „Am Wilhelmsbad” spiegeln sich seine Vorstellungen wider. Der Markt setzt in erster Linie auf die Bereiche frische Produkte, Regionalität und Gesundheit. Letztere beinhalten die bereits erwähnten neuen Produkten. Regional ist aktuell beispielsweise das Erdbeerangebot. Diese bezieht Klaus Berghöfer von Sander´s Erdbeerhof aus Springe-Gestorf. Der Chef hat sich auf dem Hof umgesehen – und sich von der Qualität höchstpersönlich überzeugt.