Edith Großmann hält Siedlergemeinschaft seit 65 Jahren die Treue

Auf der Tagesordnung standen neben den zahlreichen Ehrungen auch die Neuwahlen

Seesen (bo). Die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft (Verband Wohneigentum) Seesen fand auch in diesem Jahr im Ratskeller statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Hartmuth Bohnhorst, und dem gemeinsamen Abendessen wurden die Ehrungen für die langjährigen Mitglieder vorgenommen.
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Karola und Jürgen Lauterbach, für 40 Jahre Ilse Ziegenhein sowie Hildegard und Heinz Bischoff geehrt. Edith Großmann hält dem Verein schon seit 65 Jahren die Treue.
Nachdem Irmgard Steinmann den Kassenbericht vorgertagen hatte, standen schließlich die Neuwahlen auf dem Programm. Zum 2. Vorsitzenden wurde Uwe Pinkernelle wiedergewählt, zur Schriftführerin wurde Margrit Kobbe und zur zweiten Kassenprüferin Hannelore Feuerhahn gewält.
Hartmuth Bohnhorst berichtete in seinem Jahresrückblick über die Tagesfahrt nach Lüneburg mit Besichtigung des Salzmuseums sowie dem Schiffshebewerk in Scharnebeck, die am 16. Oktober stattgefunden hatte.
Schließlich wurde noch über eine Tagesfahrt gesprochen, die in diesem Jahr nach Bückeburg führen soll.