Ehrenamt soll erneut gewürdigt werden

Christiane Berndt, Renate Krause, Helga Reinhard-Bortolotti und Sven Dickfeld bei der ersten Absprache. (Foto: bo)

Im September werden engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt ins rechte Licht gerückt

Die bundesweite Woche des Ehrenamtes findet in diesem Jahr in der Zeit vom 16. bis 25. September statt.

Anlass genug, auch in Seesen eine Veranstaltung durchzuführen, in der das besondere Engagement von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Seesen gewürdigt werden soll. Als Termin hierfür ist Sonnabend, 17. September, vorgesehen.
Die Ehrenamtsbörse Seesen in Trägerschaft des AWO-Kreisverbandes Goslar wird in diesem Zusammenhang erneut mit dem Paritätischen Seesen kooperieren. Renate Krause, Koordinatorin der Ehrenamtsbörse Seesen, unterstrich gegenüber dem „Beobachter“, dass die Unterstützungszusagen des Geschäftsführers des Paritätischen, Sven Dickfeld, und des Bürgermeisters Erik Homann die Würdigung in einem größeren Rahmen ermöglichen.
Zu einer ersten Absprache über die Vorbereitungen zur Auswahl und zum Ablauf der Veranstaltung traf man sich jetzt in den Räumen des Paritätischen im Koch’schen Hof – auch um zu klären, wie die Öffentlichkeit bei der Ermittlung der vielen Engagierten eingebunden werden kann.