Ehrungen und Neuwahlen beim Kreisjugendtag

Das sind die Kreismeister und Pokalsieger, die im Rahmen des Kreisjugendtages in Heckenbeck ausgezeichnet wurden.

Nachwuchs des KSV Gandersheim gut aufgestellt / Jonas Göbhardt und Maurice Hoch verstärken Jugendleitung

Einmal im Jahr treffen sich alle jugendlichen Schützen und deren Betreuer zum Kreisjugendtag, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, Neuerungen zu besprechen und die Sieger der verschiedenen Schießen auszuzeichnen. Dazu hatte die erste Kreisjugendleiterin Birgit Köppelmann jetzt in die Räumlichkeiten des SV Heckenbeck eingeladen. Obwohl einige Vereine eine relativ lange Anreise hatten, platzte das Vereinsheim förmlich aus allen Nähten. Kurzerhand wurden noch Stühle herangeschafft, so dass Birgit Köpppelmann die Sitzung pünktlich eröffnen konnte. Zunächst hatte der erste Vorsitzende des KSV, Axel Ambrosy, das Wort. Er zeigte sich angesichts der großen Menge junger Leute durchaus beeindruckt und hob die Wichtigkeit der Jugendarbeit für das Vereinsleben hervor.
Anschließend gab Birgit Köppelmann einen detaillierten Bericht ab über die Aktivitäten des Jahres 2012. Anschließend erfolgten die Ehrungen der Sieger. Zunächst übernahm der bis dato amtierende dritte Jugendleiter Dominik Keller zusammen mit der zweiten Kreisjugendsprecherin Rebecca Pramann die Siegerehrung des Pokals zur Förderung der Jugend. Jens Großmann und Dorothea Uthe-Meier kürten schließlich die Kreismeister und verteilten an diese die begehrten Nadeln.
Auf der Tagesordnung standen auch die Neuwahlen des zweiten und dritten Kreisjugendleiters. Die bisherigen Amtsinhaber Dorothea Uthe-Meier und Dominik Keller standen auf Grund personeller Änderungen beim KSV beziehungsweise wegen eines beruflich-bedingten Umzugs nicht weiter zur Verfügung. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurden sie von den Anwesenden mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Mit großer Mehrheit neu gewählt wurden für das Amt des zweiten beziehungsweise dritten Kreisjugendleiters Jonas Göbhardt vom SC Bärenbruck Münchehof und Maurice Hoch vom Schützenclub Bilderlahe. Mit ihnen bekommt Birgit Köppelmann zwei sehr aktive und kompetente Kollegen an die Seite gestellt. Die beiden jungen Männer sind nicht nur selbst gute Schützen aus den Reihen der Jugendabteilung, sondern auch bereits ausgebildete Schießsportleiter und Besitzer einer C-Trainer-Lizenz.
Des Weiteren mussten die Ämter des zweiten und dritten Kreisjugendsprechers neu gewählt werden. Für den scheidenden ersten Jugendsprecher Jonas Göbhardt rückte die zweite Sprecherin Rebecca Pramann (SV Heckenbeck) nach. Für sie wurde Annemarie Werner von der SG Seesen als zweite Kreisjugendsprecherin neu gewählt. Damit ist die Jugendleitung zunächst einmal wieder für ein Jahr komplett. Die nächste anstehende Veranstaltung ist das erste Sichtungsschießen 2013, das am 10. März auf den Ständen der SG Gandersheim stattfinden wird. Mehr Informationen hierzu sowie die Ergebnisse der Kreismeisterschaften gibt es im Internet auf der Seite www.ksv-gandersheim.de.