Ein gutes Auge und eine ruhige Hand

Sicherte sich den Titel der Landkreisjugendkönigin: Nele Sydekum (Mitte) vom SSV Seesen.

Nele Sydekum vom SSV Seesen neue Landkreis-Jugendkönigin

Kürzlich fand das Landkreiskönigsschießen aller im Landkreis Goslar beheimateten Schießsportvereinigungen statt. Die Teilnehmer kamen aus allen Bereichen des Landkreises unter anderem auch vom Oberharzer Schützenbund, über die einzelnen Kreisverbände und Vereine.
Somit wurden auch die amtierenden Majestäten des Seesener Schützenvereins von 1956 eingeladen und nahmen an diesem – nur einmal im Jahr stattfindenden Highlight des Schützenwesens – teil.
Insgesamt traten rund 100 Majestäten aller Klassen zum Wettkampf an und mussten ihr Können in Anwesenheit des „Obersten Schützen“ der Harzer Schützen, Horst Vieregge, noch einmal unter Beweis stellen. In diesem Jahr waren die Mitglieder der Jugendabteilungen in den Vereinen sehr stark vertreten und so mussten über 20 Jugendliche um Amt und Königswürden kämpfen. Hier konnte in ihrer Klasse die Jugendkönigin Nele Sydekum des Seesener Schützenvereins von 1956 ihre sichere Hand und ihr gutes Auge unter Beweis stellen, verwies sie doch das gesamte Teilnehmerfeld auf die nachfolgenden Platzierungen und belegte mit einem hervorragenden 104 Teiler in der Wertung Platz eins und errang gleichzeitig die Würde der Landkreis-Jugendkönigin des Landkreises Goslar.