Ein märchenhaftes Sommerfest

Vorsitzende Katrin Meyer.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens wurde bei der Lebenshilfe groß gefeiert

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Lebenshilfe Seesen – Bad Gandersheim fand in den Räumlichkeiten im Haus am Kurpark ein buntes Sommerfest statt.

Märchenhaft lautete das Motto „Es war einmal …"
Die Räumlichkeiten waren märchenhaft geschmückt und auch die Mitarbeiterinnen waren entsprechend gekleidet. Die Kinder konnten aktiv teilnehmen, und Sterntaler fangen oder Schneewittchens Schuhe suchen. Außerdem gab es ein Glücksrad, eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Ballonkünstlerin hat Figuren gezaubert. Für das leibliche Wohl war mit Leckereien vom Grill, Kaffee und Kuchen, Waffeln und vielem mehr bestens gesorgt.
Es wurden Fotos mit Märchenmotiven gemacht und sofort ausgedruckt. Am Eingang wurden die Kinder von richtigen Hexen begrüßt und sie erhielten die Unterlagen für die Teilnahme an einem Märchenquiz. Einblicke gewährte außerdem Martina Anders in ihrer Physiotherapie-Praxis, die in der Lebenshilfe untergebracht ist. Zudem konnten sich die Besucher wohlduftende Entspannungs-Kräuterkissen zusammenstellen. Davon wurde reger Gebrauch gemacht.
Gegen Ende der Veranstaltung wurden dann die Preise für die ausgelosten Gewinner verteilt.
Spenden unter anderem von Seesener Unternehmen, Freikarten für die „sehusa wasserwelt“, Blumen, Picknickdecken und Kühlboxen von REWE und Überraschungspäckchen von Stephys Haarmonie wurden dabei ausgelobt.
Katrin Meyer, Vorsitzende der Lebenshilfe, zeigte sich mit dem Verlauf der Jubi-Feierlichkeiten und des Sommerfestes sehr zufrieden.