Ein Monat voller Highlights

Historische Traktoren werden am Sonntag in Bornhausen zu sehen sein.

Im Juni stehen in Seesen und Umgebung zahlreiche interessante Veranstaltungen auf dem Programm

Die Stadt Seesen hat jetzt die ihr Veranstaltungen und Aktivitäten für den Monat Juni vorgelegt. Und die können sich durchaus sehen lassen. „Ein Monat voller Highlights“ – so könnte man das Geschehen in wenigen Worten zusammenfassen. Bereits am Sonnabend, 1. Juni, steht mit dem Schlauchbootrennen der Reservistenkameradschaft Sehusa ein großes Ereignis an. Der Startschuss auf dem Schlossteich fällt dabei um 10 Uhr. Zum Trecker- und Veteranentreffen mit bäuerlichem Markt wird am Sonntag, 2. Juni, um 10 Uhr, nach Bornhausen eingeladen. Zu der Veranstaltung, die wie jedes Mal auf dem Gelände der Firma Pietzonke in Bornhausen stattfindet, werden rund 120 historische Fahrzeuge erwartet.
Weiterhin wurde auch wieder ein breit gefächertes Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt. Neben einem bäuerlichen Markt mit Kunsthandwerk und Ersatzteilen werden viele weitere Attraktionen auf die Besucher warten.
„Shakespeares sämtliche Werke leicht gekürzt“ heißt es beim Theater für Niedersachsen, das am Donnerstag, 6. Juni, um 19 Uhr im Bürgerhaus gastiert. Zu einem Chorkonzert mit der Kantorei an St. Andreas wird am Sonnabend, 8. Juni, ab 18 Uhr in die St.-Andreas-Kirche Seesen eingeladen.
In Ildehausen steht am gleichen Tag ab 19 Uhr eine große Rocknacht im Bergstübchen an. „Sunday funday“ heißt es dann am Sonntag, 9. Juni, in der Jugendfreizeitstätte Seesen. Zur Jubiläumsgala „Verdi meets Wagner“ lädt der Verein Konzerte an St. Andreas am Dienstag, 11. Juni, um 20 Uhr in die St.-Andreas-Kirche ein.
Zum Gartenfest bei Wilhelm-Busch mit den „Schrägen Vögeln“ lädt der Förderkreis des Wilhelm-Busch-Hauses am Sonntag, 16. Juni, ein. Beginn ist um 12 Uhr.
Ende Juni öffnet sich wieder der Vorhang beim Bilderhäuser Dorftheater in Mechtshausen: „Brave Diebe“ von Jack Popplewell steht diesmal auf dem Programm. Schon der Titel deutet an, dass es sich nicht um eine wirkliche Kriminalgeschichte handelt, auch wenn hier Personen mit krimineller Energie am Werk sind, die dabei ihren eigenen Ehrenkodex haben.
Was passiert, wenn sich eine Angehörige dieser Diebesdynastie in ein Mitglied der Upperclass verliebt? – Eine turbulente Komödie mit spritzigen Dialogen und diesem unnachahmlichen englischen Humor.
Die Aufführungen finden an folgenden Terminen statt: Donnerstag, 20. Juni, Freitag, 21. Juni, Samstag, 22. Juni, Sonntag, 23. Juni, Donnerstag, 27. Juni, Freitag, 28. Juni, Samstag, 29. Juni und Sonntag, 30. Juni. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, an den Wochenenden um 18 Uhr. Es gibt nur noch wenige Restkarten.
Zu einem literarischen Konzert „Florence Nigthingale“ wird am Dienstag, 18. Juni, um 18 Uhr in das Städtische Museum eingeladen. Veranstalter ist der Paritätische Seesen. Am Sonnabend, 22. Juni, eröffnet das Stadtmarketing Seesen den Rundwanderweg entlang des „Grünen Bandes“ Der Startschuss erfolgt um 15 Uhr auf dem Jacobsonplatz. Schließlich folgt am gleichen Tag in den Abendstunden die Seesener Nacht mit der N-JOY-Party.
Zu einer Sonderausstellung „William Steinway“ lädt Autor Dirk Stroschein von Donnerstag, 27. Juni, bis Montag, 30. September, in das Städtische Museum ein. Mit der Nacht der Chöre unter der Ägides des MGV Groß Rhüden schließt sich am Freitag, 28. Juni, ab 20 Uhr schließlich der Reigen der Veranstaltungen im Monat Juni.